Kampfsystem mit gewöhnungsbedürftigen Gesamtpaket.

Hammerfight

Befestigt an einer Kette müssen wir uns in der Arena unter Beweis stellen.Hammerfight ist genau wie viele andere Indie-Games ein Spiel mit einer eigenen Idee, es bringt durch das intuitive mausgesteuerte Kampfsystem ein zwar ausgefallenes System mit, doch dieses neue Kampfsystem ist auch sehr gewöhnungsbedürftig, genauso wie das restliche Spiel.

Das Kampfsystem ist der große Stolz des Spieles. Man steuert im Spiel eine Art Helikopter, dem eine Waffe anhängt. Mit der Maus kann man nun das Gefährt steuern und eine Art Unwucht erzeugen, wodurch die angehängte Waffe das Rotieren beginnt umso Gegner, etwa Würmer oder andere Helikopter zu zerstören. Die Waffen werden später im Spiel in einer Waffenkammer gelagert und für die nächste Mission bereitgestellt.

Mit dem eingesammelten Geld in den Missionen durch verursachten Schaden gibt es die Möglichkeit neue Waffen zu kaufen, etwa Hämmer, Schwerter und Morgensternen.

Durch die Fixierung in der Bewegung und das Kämpfen ist dem Spiel ein klares Limit in Sachen Abwechslung gegeben.

Abgesehen von der Grafik, die in einem nicht perfekten 2D-Stil daher kommt und anscheinend nur eine feste Auflösung in einem 4:3 Format anbietet, ist das Spiel weiterhin grafisch nicht sehr ansprechend.

Die Geschichte wird im Kunststil und in Textform präsentiert.

Die Story, die das Spiel erzählt, ist im weiteren Verlauf komplex und gut geschrieben, doch leider nur in Englisch, eine weitere Sprachausgabe gibt es dafür nicht. Sie wird in Spielgrafik dargestellt und ausschließlich in Textform präsentiert.

Der Sound passt zum Spiel, er ist genauso detailreich wie das restliche Spiel und untermalt die Kämpfe recht gut.

Wenn man sich erst einmal an den Stil und an das Kampfsystem gewöhnt hat, seine Mausgenauigkeit ans Limit gebracht hat, wird das Spiel einfacher und man kann Spaß damit haben, auch wenn nicht auf Dauer,

aber für Zwischendurch ist es auf jedenfall ganz lustig.

 

Kurze Zusammenfassung

Grafik

  • 2D Kunst Stil
  • kein Breitbild


Sound

  • treibender Kriegssoundtrack
  • keine Sprachausgabe


Gameplay

  • Kampfsystem mit Maussteuerung
  • hoher Schwierigkeitsgrad...
  • ... der zur Empfindlichkeit der Maus parallel ist


Umfang

  • viele verschiedene Waffen
  • immer kleinere Unterschiede zwischen Gegner Typen...
  • … und Settings
  • nur ein Kampfstil

Video

gefällt 3 Nutzer | 31. Juli 2012 | 1 Kommentar | KosmoGamesKill



Die neusten Kommentare

von FlamePingu am 01. August 2012

Cooles Review, aber das Spiel ist ja mal garnich nach meinem geschmack ._.



Dein Kommentar

(wird nicht veröffentlicht)

* Bitte fülle alle Felder aus, E-Mail wird für Gravatar verwendet.

zur Übersicht

Über das Spiel

Titel:Hammerfight
Veröffentlicht:28. Oktober 2009
Publisher:
Genre:Action



Impressum und Datenschutz | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.