Between the Ashes: Mefistofele [FreeSpace: The Great War]

Kommentare

lädt...

Between the Ashes: Mefistofele [FreeSpace: The Great War]

Deepstar
zum Kanal

0
Like 0
Dislike 0


ABGESCHLOSSEN. Freigabe: USK 12!
Lief vom 22.12.2016 bis zum 24.12.2016.

Ein Let's Play zur Modifikation Between the Ashes: Mefistofele für die Space Simulation FreeSpace: The Great War von The BtA Team aus dem Jahr 2012.

Videoinfo:
Das Spiel wurde in 2048x1152 16:9 aufgenommen und für bessere Videoqualität auf 3200x1800 hochskaliert.

Uploadinfo:
Bei diesem Projekt wurden Folgen alle zwei Tage mit jeweils einer kompletten Mission hochgeladen.

Spielinfo:
Die Hades-Rebellion der GTI ist vorüber, die Gefahr des Hammer des Lichts ist aber nach wie vor allgegenwärtig. Die Kappung zur Erde, wie auch die Zerstörung von Vasuda Prime hat allerdings sowohl die GTA wie auch die PVN stark getroffen. Während sich die GTA um den Wiederaufbau ihrer industriellen Infrastruktur bemüht hat die PVN vor allem mit Milliarden an Flüchtlingen zu tun, die nicht nur von Vasuda Prime entkommen konnten, sondern sich auch vor den Kämpfen mit dem Hammer des Lichts in Sicherheit bringen wollen.
Einst im Dienste der GTA, hast du das Militär hinter dir gelassen und hast dich einer kriminellen Vereinigung im Antares-System angeschlossen um irgendwie über die finanziellen Runden zu kommen. Dabei kommen dir deine Fähigkeiten als ehemaliger Kampfpilot durchaus zu Gute, denn fähige Piloten werden immer gebraucht und hast dich damit zu einer extrem wichtigen Teil von Operationen hochgearbeitet.
Als ein Kunde viel Geld dafür bietet, archäologische Artefakte von einer Forschungsstation zu stehlen, klingt das direkt wie ein Jackpot. Allerdings scheinen hinter diesen Artefakten deutlich mehr zu stecken, was sogar das gesamte Schicksal des Antares-System verändern kann.

- Erlebe in dieser exklusiven Demokampagne in zwei Missionen die Vorgeschichte zu "Between the Ashes: Slaves of Chaos".
- Nutze vollkommen neue Gameplayelemente, die Missionen noch abwechslungsreicher werden lassen.
- Begegne altbekannte und vollkommen bisher undokumentierte Technologien.
- Gehe Missionen auf andere Weise an und nutze unterschiedliche Lösungswege.
- "Kampfschnecken"-Errungenschaftssystem: Kannst du alle finden?

Kommentare über das Let's Play (auf Sovy.de)

lädt...

Playlistinfo u. Sovykommentare

Über das Spiel

Titel:FreeSpace: The Great War
Veröffentlicht:10. Juli 1998
Publisher:Interplay
Genre:Simulation

zufälliges Let's Play starten

Gleiches Spiel

Weitere Let's Plays der Spielserie

Weitere Let's Plays vom LPer



Impressum | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.
Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 Mission: Der Gulnara-Raub.
    Between the Ashes: Mefistofele Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLsuchTlhr9YzzKRQHuojWT_6QIYO_bBrx

    Die Beschreibung ist darauf ausgelegt, vor dem Video gelesen zu werden, da sie über Ereignisse berichtet, die vor dem Video stattfanden!

    ### Personal Log ###
    # Kristian Duric
    # 21. Juli 2336

    Es wird mal wieder Zeit dieses Logbuch wieder weiter zu führen, weil heute dann doch wieder was passiert ist, worüber ich mit dem Schreiben dieser Zeilen nachdenken sollte.
    Ich bekam heute von zu Hause einen Anruf, wo mir meine Frau Leea berichtete, dass Schäden an der zentralen Wasserversorgung unseres Apartments aufgetreten sind.
    Leea hat sich eine Kostenschätzung geben lassen, leider übersteigen diese wieder einmal unsere gesamten Ersparnisse. Solche unplanmäßigen Ausgaben suchen uns schon zum dritten Mal in diesem Jahr heim.
    Seit ich aus der GTA aus finanziellen Gründen entlassen wurde, ist das Leben deutlich härter geworden. Mit der Kappung der Erde ist die gesamte wirtschaftliche Lage der GTA extrem angespannt und das merkt man auch hier im Antares-System.
    Verdammt, ich verdiene mir meinen Unterhalt als Pirat, weil das noch das einzige ist, was irgendwie einen kontinuierlichen Verdienst einbringt und man nicht einmal Angst haben muss, morgen auf der Straße zu sitzen. Leea hat mir auch berichtet, dass es ihrer Firma auch nicht wirklich gut geht und sie auch alle um ihre Jobs fürchten. Wenn alles so bleibt, wie es seit fast einem Jahr ist, dann wird sie sich bald erneut eine neue Stelle suchen müssen. Mittlerweile kann man die Halbwertszeit von Firmen gar nicht mehr in Monaten, sondern nur noch in Wochen rechnen. So wäre es wieder schwieriger uns mit unserem Sohn Riley durchzubringen.
    Aufgrund dieser Nachrichten habe ich mich dazu entschieden, das Wochenende nicht nach Hause zu kommen, sondern hier auf unserem Stützpunkt zu bleiben.
    Das fiel mir sehr schwer, da ich bereits wieder mehrere Wochen hier im All bin um unserem Sohn eine Zukunft finanzieren zu können. Ich hoffe, dass sich dieser Entschluss auszahlt und dass der Boss irgendwie ein Job an Land ziehen kann, der meine Fähigkeiten braucht, um wieder eine Beteiligung zu erhalten. Gerade weil dieser erwartungsgemäß keine außerordentliche Vorauszahlung gewährt hat, schließlich sind ihm diese Probleme ja alle wohl bekannt, ihm ergeht es da ja oft gar nicht anders und viele in unserer Gruppe freuen sich, wenn sie mal wirklich ein paar Credits an die Seite legen können. Leea hat mir gesagt, dass sie ein paar Tage ohne wirklich funktionierende Wasserversorgung klar kommen wird. Ich hoffe, dass sie auch nicht viel länger klar kommen muss.
    ### Personal Log Saved ###
  • #2 Mission: Hütchenspiel.
    Between the Ashes: Mefistofele Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLsuchTlhr9YzzKRQHuojWT_6QIYO_bBrx

    Die Beschreibung ist darauf ausgelegt, nach dem Video gelesen zu werden, da sie über Ereignisse berichtet, die nach dem Video stattfanden!

    ### Personal Log ###
    # Kristian Duric
    # 30. Juli 2336

    Seit meinem letzten Eintrag ist viel passiert. Tatsächlich gelang es dem Boss einen lukrativen Auftrag an Land zu ziehen. Unsere Kunden haben verlangt, dass wir ein paar Artefakte von der Gulnara-Forschungsstation stehlen. Dabei lief auch alles nach Plan und konnten diesen Diebstahl auch erfolgreich durchführen. Nicht nur sicherte dieser Job mir dann doch den dringend benötigten Bonus, sondern wir lieferten so gute Arbeit ab, dass unsere Auftraggeber ein weiteres Mal auf uns zu kamen, als es denen irgendwie gelungen ist, ihren Frachtcontainer im Caspian-Trümmerfeld zu verlieren.
    Dies war eigentlich der Zeitpunkt, wo es anfing seltsam zu werden. Denn wie wir wissen, ist die Fracht nur verloren gegangen, weil der Pilot des Frachters nach einem Blick in den Container die Nerven verloren hat, was allgemein schon ziemlich seltsam ist.
    Lief die Bergung des Containers auch nach Plan, wobei unsere Auftraggeber mir und Gavel einen Frachter mitschickten, tauchten nach unserer Entdeckung des Containers mehrere GTA-Jäger auf, die allerdings keine gewöhnliche Flügelbezeichnungen nutzten und sogar eine Identifikation durch die Vasudaner verweigerten und es damit sogar zu Kampfhandlungen kam. Allerdings können das unmöglich irgendwelche Konkurrenten gewesen sein, weil sie tatsächlich aktuelle Technologien nutzten, wie sie auch viel zu zahlreich waren, um eine kleine Gruppierung zu sein. Die griffen uns nämlich an und ließen sich auch nicht abschütteln, egal wie viel Gavel und ich von Ihnen zerstörten.
    Am Ende waren wir dazu gezwungen, die Fracht abzuwerfen und ihn auch als Hinterhalt zu benutzen, da sich in der Nähe des Abwurfpunktes ein paar Gaskanister befanden, die wir sprengen konnten. Ich bekam die Kontrolle über die Sprengladungen und war damit in der Lage unsere Verfolger, wie auch den Container zu vernichten. Zwar kamen dann weitere Jäger, aber die haben dann doch die Verfolgung abgebrochen, als sie feststellten, dass der Container mit den Artefakten zerstört wurde.
    Das nächste Mysterium war allerdings, dass wir in dieser Explosionszone ein Signal empfangen haben und dieses sich dann als der Container entpuppte, der vollkommen unbeschädigt aus dem nichts auftauchte und plötzlich anfing EMP auszustoßen. Ich frage mich, was es genau mit diesem Container auf sich hat?
    Warum verliert jemand die Nerven, wenn er den Inhalt anschaut, warum tauchen plötzlich gut ausgerüstete geheimnisvolle Angreifer auf, die es scheinbar in unbegrenzter Anzahl gibt und wie kann ein eigentlich zerstörter Container unversehrt wieder aus dem nichts auftauchen?
    Auf jeden Fall waren wir damit in der Lage den Treffpunkt zu erreichen, wo unsere Kunden den Container zu deren Auftraggebern übergeben haben, welche die Hammer of Light gewesen sind. Die vasudanischen Rebellen stecken also hinter unserem Auftrag. Bereits seit längerem gibt es die Gerüchte darüber, dass es die Hammer of Light nach Antares strebt, da dieses System direkt zwischen den Territorien der GTA und PVN liegt und daher auch symbolisch dazu dienen kann, einen Keil zwischen beiden Regierungen zu treiben. Für uns als Piraten geht es daher auch darum, dass wir nicht zwischen diesen Fronten geraten und am besten sogar Kapital daraus schlagen können. Apropos Kapital, da wir es doch wider Erwarten geschafft haben, den Container abzuliefern, gab es einen weiteren Bonus, womit ich jetzt doch innerhalb einer Woche genügend Geld verdient habe, um endlich zu Hause die Reparaturen durchführen zu können und auch, um mal ein Wochenende zu Hause zu verbringen. Unser Boss spricht davon, dass die Ankunft der Hammer of Light wieder den Krieg nach Antares bringen wird, weshalb wir uns auch privat darauf vorbereiten sollten und ich mich dazu entschlossen habe, mit Leea über alles zu sprechen, auch um zu wissen, was sie davon hält und auch sie darauf vorzubereiten. Ich hoffe wir können alles genauso überstehen, wie wir es die letzten Jahre getan haben.
    ### Personal Log Saved ###

    Hat euch das Let's Play gefallen? Dann gebt Feedback!
    Hat euch das Let's Play nicht gefallen? Dann gebt ebenfalls Feedback, denn ohne Kritik wird nichts besser.

    Interesse am Spiel?
    Between the Ashes: Mefistofele ist Teil von Between the Ashes: Slaves of Chaos, welches ihr euch hier runterladen könnt: http://www.hard-light.net/forums/index.php?topic=92575.0
    Ihr benötigt natürlich FreeSpace 2 dafür.