Cities in Motion [pausiert]

Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 Erste Schritte in Cities in Motion. Dieses Let´s Play soll die Wartezeit bis zur Veröffentlichung von Cities in Motion 2 überbrücken.
    Für mich vollkommen unbekannt "erspiele" ich mir das Tutorial.
    Ich habe das Spiel komplett ohne DLCs installiert.
  • #2 Wir müssen dem Berlin der 1920er-Jahre zu ungeahntem Aufschwung verhelfen. Für den Anfang reicht die Errichtung weiterer Buslinien...
  • #3 In dieser Folge bauen wir die ersten Straßenbahnlinien und versuchen wir weiter unsere Finanzen in den Griff zu bekommen.
  • #4 Wir erledigen zwei "unsinnige" Aufträge und fördern den Zulauf der Kirche durch eine sinnvolle Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz.
  • #5 Vierter Teil des ersten Szenarios. Wir wagen uns an den U-Bahn-Bau. Ganz ohne Aufnahme eines Kredits funktioniert es leider nicht. Können wir trotzdem weiter profitabel wirtschaften?
  • #6 Letzer Teil des ersten Berliner Szenarios. Es gibt noch mehrere Aufgaben zu erfüllen und uns interessieren vor allem die Detailoptimierungen.
  • #7 Auf geht es ins zweite Szenario: Amsterdam - Ein Relikt des goldenen Zeitalters. Wir bauen Buslinien, binden den Flughafen an und lernen mit den Wassertaxies ein neues Transportmittel kennen.
  • #8 Zweiter Teil der Mission: Amsterdam - Relikt des goldenen Zeitalters. Wir erfüllen diverse Aufträge, helfen beim Spionieren und sind mit der Optimierung unseres Nahverkehrsnetzes beschäftigt.
  • #9 Letzter Teil der Mission: Amsterdam - Relikt des goldenen Zeitalters. Wir binden den aufstrebenden Flughafen doch mit weiteren Linien an, sparen für schlechte Zeiten und erneuern unseren Fuhrpark.
  • #10 Willkommen im schönen Wien. Wie übernehmen ein mehr oder weniger profitables Unternehmen und schenken der Stadt Wien die erste U-Bahn-Linie.
  • #11 Viele mehr oder weniger sinnvolle Aufgaben warten in Wien auf uns. Modenisierung der Straßenbahnhaltestellen, Anbindung des Stadions und des Vergnügungsparks, und wir helfen Scheichs und Studenten!
  • #12 Das Verkehrsnetz wird weiter ausgebaut. Die neusten Straßenbahnen bekommen eine eigene Linie, wir unterstützen ein Filmfestival und binden den Flughafen zumindest mal per Bus an.
  • #13 Im letzten Teil dieses Szenarios bauen wir die U-Bahn noch massiv aus. Der Flughafen wird angebunden, der Vergnügungspark auch, und zu guter Letzt darf sich der Scheich auch noch über eine Buslinie zum Yachthafen freuen.