Diablo III: Reaper of Souls (100%)

Kommentare

lädt...

Diablo III: Reaper of Souls (100%)

ShoninyasTube
zum Kanal

0
Like 0
Dislike 0


Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

Inhalte:
- Guides
- Boss Runs
- Patchs & Updates
- Paragonsystem
- Key Wächter
- Reaper of Souls Akt V - Gameplay
- Infernale Maschine,
- Rifts, Goblin Portale

Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

Genre: Rollenspiel, Action

Kommentare über das Let's Play (auf Sovy.de)

lädt...

Playlistinfo u. Sovykommentare

Über das Spiel

Titel:Diablo 3
Veröffentlicht:15. Mai 2012
Genre:Rollenspiel, Action, Online, Hack & Slay

zufälliges Let's Play starten

Gleiches Spiel

Weitere Let's Plays der Spielserie

Weitere Let's Plays vom LPer



Impressum | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.
Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #2 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #3 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #4 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #5 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #6 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #7 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #8 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #9 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #10 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #11 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #12 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #13 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #14 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #15 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #16 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #17 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #18 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #19 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #20 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #21 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #22 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #23 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #24 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #25 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #26 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #27 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #28 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #29 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #30 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #31 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #32 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #33 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #34 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #35 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #36 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #37 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #38 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #39 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #40 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #41 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #42 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #43 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #44 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #45 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #46 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #47 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #48 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #49 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #50 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #51 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #52 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #53 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #54 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #55 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #56 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #57 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #58 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #59 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #60 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #61 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #62 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #63 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #64 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #65 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #66 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW

    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #67 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #68 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #69 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #70 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #71 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #72 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW
    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #73 Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW

    Amras Channel: https://www.youtube.com/user/AmrasLP

    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment
  • #74 Rang 309 in der Bestenliste erhalten :)

    Rund 20 Jahre nach der Schlacht am Berg Arreat ist der Frieden in Sanktuario erneut gestört als ein Meteor die Kathedrale traf, der einen Krater in die Gewölbe schlug und Decard Cain mit in die tiefe riss. Die Junge Leah machte sich große Sorgen um ihren Onkel, und bittet einen Fremden ihr bei der suche nach Ihm in den tiefen Ebenen der Kathedrale zu helfen. Die Macht der Meteors hatte das böse darin wieder auferstehen lassen und nach der Rettung von Cain war klar das auch der Skelettkönig wieder zum leben erwacht war. nachdem der Held selbigen wieder in einen großen Haufen von Knochen verwandelt hatte fand er die Ursache des Meteors. Es war ein Mensch der sich an nicht mehr erinnern konnte. Sein Schwert war in drei teile zerbrochen und bei Sturz vom Himmel in alle Windrichtungen verstreut worden. Als sich der Held auf die suche nach den Schwertteilen machte wird er immer wieder von der Hexe Magda aufgehalten die auch auf der suche danach ist. Bei der suche nach dem letzten Teil wird Cain von Magda schwer verletzt und sie entführt den Fremden. Cain kann das Schwert wieder komplettieren stirbt aber an seinen schweren Verletzungen. Der Held macht sich auf den Weg die Hexe zur strecke zu bringen die sich im alten Anwesen von König Leoric versteckt hält. Sie kann fliehen doch der Held kämpft sich durch die Gewölbe des Anwesens und töten den Schlächter der die tiefste Kammer bewacht in der der Fremde gefangen gehalten wurde. Als er sein Schwert wieder in Händen hielt kommt seine Erinnerung zurück. Er der Fremde ist Tyrael der ehemalige Engel der Gerechtigkeit hat sich dazu entschlossen ein Mensch zu werden um den Nephalem zu helfen und sie zu warnen das Belial und Azmodan eine Invasion Planen. Der Held macht sich mit Leah und Tyrael auf nach Osten in Caldeum soll ich Magda versteckt halt. Kurze Zeit später treffen der Held und Leah auf Ihre Mutter Adria die seit Jahre tot geglaubte war seit Ewigkeiten auf der suche nach dem Schwarzen Seelenstein der von einem mächtigen Horadrimmagier erschaffen wurde. Doch um ihn zu bekommen muß der ermordete Schöpfer des Steins Zoltun Kull wieder zu leben erweckt werden. Als Kull wieder Blut in seinen Adern spürte versuchte er er seinen dunkeln Plan mit dem schwarzen Seelenstein zu vollenden und der Held streckte ihn nieder. Der schwarze Seelenstein ist nun im Besitz des Helden und hat die Macht die Essenz von mehreren Dämonen und sogar von Engeln in sich auf zu aufzunehmen. Nach der schlacht gegen Belial wird seine Essenz in den schwarzen Seelenstein verbannt, indem nach der Vernichtung der ursprünglichen Seelensteine schon die Essenzen von Diablo, Mephisto, Baal, Andarieal und Duriel steckten. Jetzt wo nur noch ein Übel die Welt von Sanktuario in Angst und schrecken versetzt machen sich Leah Tyrael und Adria auf zum Berg Arreat wo Azmodan begonnen hat seine Invasion zu starten. Der Held hilft den Soldaten die noch gegen die Heerscharen der Hölle kämpften dabei die Dämonen zurück zu drängen und ist in der Lage die Belagerung von Azmodan zurück zu schlagen. Er nimmt die Verfolgung auf um in den Tiefen des Berges auch den letzten Dämonenlord in den Seelenstein zu verbannen. Das böse scheint besiegt aber als alles böse vernichtet ist zeigt die Hexe Adria ihr wahres Gesicht. Adria die Mutter Leahs die das Blut von Diablo in sich trug benutzte ihre eigene Tochter als Gefäß für die Essenz von Diablo selbst. Diablo der nun im Körper der jungen Leah mit der Macht alles sieben Übel aus dem Seelenstein mächtiger als jemals zuvor war begann sofort damit die Hohen Himmel anzugreifen. Imperius versuchte Leah aufzuhalten und beim Kampf zwischen Imperius und Leah zeigte Diablo sein waren aussehen und verwandelte sich in den Herrn des Schreckens. Imperius hatte gegen dies macht keine Chance und wurde von Diablo schwer verletzt. Er mußte zusehen wie Diablo begann die Hohen Himmel zu korumpieren. Unser Held macht sich auf den Weg in die Hohen Himmel um Diablo zur stecke zu bringen. Dort angekommen muß er feststellend das die Hohen Himmel von unzähligen Dämonen überrannt wurde und beginnt damit sich bis zum obersten Turm einen weg durch Heerscharen der Holle zu bahnen um an der Spitze angekommen gegen der mächtigen Diablo zu kämpfen. Diabo wird besiegt und fällt in den Himmel sein Körper zerfällt und nur der schwarze Seelenstein bleibt zurück. Das böse ist nun endgültig besiegt und Tyrael nimmt seinen Platz im Himmel wieder ein. Er trägt nun den Namen Erzengel der Weisheit verzichtet aber darauf wieder ein Engel zu werden und lebt als Mensch weiter.

    Diablo III Playlist: http://goo.gl/YVdGJW

    Shoninyas Webseite: http://ShoninyasTube.de
    Shoninya auf Facebook: http://facebook.com/ShoninyasTube
    Shoninya auf Twitch: http://twitch.tv/Shoninya
    Shoninya auf Twitter: https://twitter.com/ShoninyasTube

    Plattform: PC (PS, Xbox 360)
    Genre: Rollenspiel, Action
    Publisher: Activision Blizzard
    Entwickler: Blizzard Entertainment