Garten-Simulator 2010

Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 001:
    Es wird Sommer und die Temperaturen steigen wieder - was gibt es da Schöneres, als endlich einmal die Natur zu genießen und dabei vor dem PC sitzen zu bleiben?

    Na also! Nichts wie den Garten-Simulator 2010 gestartet, einmal kurz die Credits voller Dankbarkeit abgecheckt - und nun aber hinaus in einen virtuellen Garten gestiefelt, um unsere Mad Grüne Daumen Skillz zu demonstrieren.

    Gar prächtig sieht es aus, die malerischen Grafiken umschmeicheln das Augenmerk des Spielers - ein sattes Grün, wohin man nur blickt. Doch oh weh - ein fieser Rasenwuchs hat sich des Gartens bemächtigt. Was nun, was tun? Das ist guter Rat teuer!

    Wir stürzen uns zur Werkzeughütte, um nach Hilfe zu suchen - als es plötzlich zu Regnen beginnt. Also alles komplett authentisch wie beim Deutschen Sommer nachgebaut.

    Trotz des Regens geht es mit fliegenden Hinterbacken ab auf den Rasenmäher und wir fahren gewagt mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Pampas. Der Rasenmäher ist auch völlig authentisch VIEL ZU LAUT, so dass man kaum noch was versteht - da muss man doch einfach die Liebe zum Detail der Entwickler loben.

    Und wie wir so dahin sinnieren, haben wir die erste Mission bereits geschafft! Unglaublich! Der Rasen ist gemäht und wir sind siegreich!!

    Entgegen aller Vermutungen stürzt das Spiel beim Rückkehr in's Hauptmenü nicht ab, so dass wir uns unverzüglich in die nächste Mission stürzen - Rosen pflanzen. Einfach dufte, Du!

    Bevor wir die Samen der Röslein im Boden versenken, harken wir erstmal das Unkraut aus'm Beet. Doch wir kämpfen diesmal gegen die Zeit. Ohweia. Dieser Nervenkitzel, dieser Adrenalinrausch!!!1!

    Fix die Rosen gepflanzt und mit extrem realistisch animiertem Wasser getränkt. Dünger gibt's natürlich auch noch dicke drauf, der wiederum aussieht wie atomar verstrahlte Shrekpopel. Sei's drum, hauptsache schöne Plümchen im Garten.

    Nach wenigen Minuten Echtzeit sind die Rosen auch direkt schon fertig und die Mission geschafft. Total aufregend!!
  • #2 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 002:
    Weiter geht's in unserem blümeranten Vorgarten, diesmal in der heiteren Mission "Ernte und Verkauf", in welcher wir 100 EUR erwirtschaften müssen. Welch eine Herausforderung.

    Also flott das Feld geschaufelt und rein mit dem ganzen Gemüse. Kohlköppe und Kartoffels - das ist direkt mal urige, deutsche Küche. Innerhalb von wenigen Minuten ist direkt alles ausgewachsen und wird geerntet - so einfach ist das also, das Leben als Hobby-Bauer.

    Fuffzich EUR sind wohlverdient, also gleich noch ein paar Karotten in den Boden gerammt, die auch in Windeseile heranwachsen. Zack, schon haben wir die Mission gewonnen. Wahrlich anspruchsvoll.

    Todesmutig werfen wir uns in die nächste Mission namens "Wettbewerb 1". Dort sollen wir ein schnuckeliges Gärtchen herbeizaubern und insgesamt 10.000 Punkte ergattern. Hardcore Garten Gladiator!

    Das hässliche Unkraut weggerupft, machen wir uns auf die Suche nach dem Gartentor. Aha. Es GIBT also gar kein Gartentor? Wir befinden uns also sozusagen im Vorgarten der TWILIGHT ZONE. Uuuuuuuh.

    Wir verlegen mit der superflüssigen Steuerung und Zielsetzung gekonnt ein paar Bodenplatten. Schon sechs Punkte. Hossa. Der ausnehmend hässliche Holztisch bringt auch noch ein paar Punkte, also spendieren wir ihm direkt noch ein paar ausnehmend hässliche Stühle, so dass alles aussieht wie aus einem Guss. Juchei.

    Beswingt buddeln wir den braunen, bröckeligen Boden bis zur Bräsigkeit um und pflanzen anschließend einen Apfel- sowie einen Birnenbaum. Dann noch flott ein paar Rosen unter den Arm geklemmt, die wir in der nächsten Folge verpflanzen wollen.
  • #3 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 003:
    Noch immer bepflanzen wir unser Wettbewerbs-Beet bei lauschiger Musik und düngen und gießen die Pflänzchen, auf dass sie wachsen und gedeihen.

    Wir gewinnen den Wettbewerb mit rund 15.000 Punkten - warum auch immer - und gehen gleich in die nächste Runde, um endlich, endlich einen Kirschbaum pflanzen.

    Da heißt es erstmal Unkraut jäten und Felder stechen. Aus lauter jugendlichem Übermut pflanzen wir auch einen Apfelbaum nebst dem Kirschbäumchen und voller Spannung beginnt nun wieder erneut die Wachstumsphase.

    Nun werden wir endlich auch Zeugen der absolut realistischen Wachstumsphasen der "Früchte" am Baum. Kleine, rote Pickel werden zu saftigen Kirschen, indem sie einfach größer werden. Reifung? Ahwas, völlig überbewertet in dieser kostspieligen Simulation.

    Wir gewinnen das Ernten der Kirschen übrigens durch Äpfelpflücken. Sooosooo.

    PS: Leider ist die Folge mit knapp 8 Minuten etwas kurz geraten, aber der Schnitt ging leider nicht anders :-/
  • #4 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 004:
    Herzlich willkommen in der freien Mission des zauberhaften Garten-Simulators. Wir haben 1000 EUR zum Verjubeln auf der hohen Kante und einen großen Garten, der bepflanzt werden will. So eine Freude!

    Viele Artikel warten im Gartenshop auf unsere Käufergunst. So diesmal auch Maulwurffallen, die chemische Keule gegen Ungeziefer, und und und... es verspricht also, spannend zu werden. Wir nehmen erstmal das ganze Gemüse unter die Lupe und kaufen so dies und das, um unseren prächtigen Garten Eden schon bald zum Erblühen zu bringen. Und jetzt einfach mal die Hand auf's Herz, liebe Freunde - da wird einem doch auch schon beim Zuschauen warm um die Hose.

    Wir pflanzen uns ein traumhaftes Emo-Beet mit schwarzen Rosen - und schon haben wir den ersten Schädlingsbefall, ganz klar, ist ja auch irgendwie voll emo halt.

    Schnell sprinten wir in den Baumarkt und kaufen uns eine Borkenkäferfalle. Aber da - sofort greifen finstere SCHNECKEN unsere zauberhaft saftigen Kürbisse an. Wieder in den Schuppen gejumpt und Schneckenfallen ins Beet gepfeffert. Zwischendurch den ganzen Klumpatsch dann gießen und gießen und gießen und düngen, düngen, düngen.

    Juhuuu, Spaß im Freien!
  • #5 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 005:
    Erfolgreich haben wir Leben im Garten erschaffen - Grund genug, die Zange aus der Hütte zu holen und alles in blinder Wut kaputtzuschneiden.

    Die Bäumchen wollen ohne Ende beschnitten werden und kriegen gar nicht genug davon, die Luder. Also lassen wir sie einfach stehen und pflanzen stattdessen weiter schwarze Rosen.

    Doch dort - oh nein! - Blattläuse haben unser Beet heimgesucht. Grund genug, sofort die chemische Keule auszupacken und alles vollzusprühen.

    Dann ab in den Baumarkt und Dünger kaufen, um noch mehr Chemie in die Erde zu ballern. Was gibt es Schöneres?

    Die schwarzen Rosen sind nach 5 Minuten erntereif und somit knipsen wir sie erneut mit der Zange aus dem Leben.

    Nach einem erneuten Besuch im Baumarkt, um neue Saaten zu kaufen, bringen wir den heimischen Schnecken eine neue Falle mit und entdecken ein Spiel im Spiel: Das ultimative Schnecken-Racing!!! Was für ein Bonus-Feature!

    Im Anschluss entdecken wir sogar noch Sinn und Zweck des Gartenbau-Modus - denn Schnecken reagieren nur auf Fallen, wenn man diese frisch aufstellt. Freche, schlaue Schnecken.

    Und wir haben auch unseren ersten Maulwurf. Oder, wie wir Star Trek-Freunde sagen: "Halts Maul, Worf!" Ha ha ha, super Flachwitze heute auch mal in der Videobeschreibung, die wahrscheinlich sowieso niemand liest. ;D
  • #6 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 006:
    Die vorvorletzte Folge des Vorgarten-Stimulators 2010. Lange dauert sie nicht mehr, die Schmach.

    Wir klatschen liebevoll ein paar malerische Betonplatten auf die Gänseblümchen und schmeißen diese gleich wieder weg. Stattdessen dann doch den zauberhaften Zierkies aufgepackt, um einen Weg zu kieseln, der ein wenig aussieht wie gebrauchtes Katzenstreu.

    Rings um die Hütte ballern wir dann doch ein paar Betonplatten, sieht halt einfach stylish aus. Dann wieder kurz mit dem Chemiebottich ein paar Blattläuse gekillt, ein paar Rosen geerntet - und weiter geht's mit dem Ausbau unserer traumhaften Garten-Idylle.

    Bäumchen gezückt und wieder rein in die Radieschen. Das übliche Wässern und Düngen - und zwischendurch noch ein bisschen Betonplatten auslegen, um uns einen toll heimeligen Bereich inmitten dieser grünen Oase der Rühe zu erstellen. Hach. Fast so schön wie in Ehrlichkeit.

    Erneut stellen wir fest, dass Pflanzen im Garten-Simulator absolute Wasser-Nazis sind, denn pflanzt man zwei Bäume zu nah aneinander, bekommt einer von beiden des öfteren einfach mal kein Wasser ab, egal, wie sehr man die Erde auch gießt aus dieser schier endlosen Gießkanne.

    Anschließend stellen wir ein hässlich Tischlein auf und auch ein Stühlchen, woraufhin der Tisch einfach mal entschwindet und uns in die Hände gleitet - und plötzlich haben wir eine genetisch bedingte Mutations aus Tisch und Stuhl - einen Stisch.. oder eben einen Tuhl...

    Mit ein bisschen Gefissel kriegen wir das aber noch hin und werfen noch ein bisschen Kies rund um die Betonplatten. Aber der Maulwurf macht schon wieder einen Strich durch die Rechnung - und lässt sich auch nicht bekämpfen. Im Nachhinein fällt einem auf, dass es sich wahrscheinlich auch um Wühlmäuse gehandelt haben könnte - aber wie man das so im Eifer des Gefechts feststellen soll, ist und bleibt ein Mysterium. Erdhügel bleibt nunmal Erdhügel.
  • #7 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 007:
    Noch 30 EUR auf Tasche, unsere Garten-Karriere ist also heiss am brodeln. Einen falschen Spatenstich später ist die Laune wieder am Tiefpunkt, aber zum Glück heitert uns sofort wieder die schmissige Gitarrenmusik auf und es folgt nebst dem Pflanzen von weiteren schwarzen Rosen die super Hymne "Ich mag Geld", die schon bald eindeutig und ganz klar in den Single-Charts zu finden sein wird. Also mehr so in den "ich bin noch Single"-Charts - und der Gesang ist dann der Grund dafür ;D

    Nun aber flott wieder Dünger kaufen - der Regen erspart uns zum Glück das gar garstige Gießen des Grünzeugs und schon erblühen die schwarzen Rosen in all ihrer lebensbejahenden, farbenfrohen Schwarz/Weiss-Pracht.

    Die Heckenschere gezückt (die mehr aussieht wie eine Zange) und die Schwarzen Rosen geerntet für... was? Na? Weiss es jemand? Richtig: mehr Geld natürlich!

    Zack, haben wir schon 370 EUR auf Tasche. Das ging doch flotti. Jetzt aber erstmal den Boden frisch besamt und viel Wasser draufgespritzt - und mal gucken, wann jetzt die billigen Sexwitze kommen, auf die wir es zum Glück aber so überhaupt nicht angelegt haben. ;D

    Wieder Düngen und Gießen - und ein bisschen über Dolph Lundgren sinnieren - und erneut die Schwarzen Rosen mit Stumpf und Stiel ausrotten. Direkt haben wir jetzt 650 EUR auf Tasche - kein schlechtes Ergebnis für nichtmal 10 Minuten Spielzeit. Fast wie im richtigen Leben halt.

    So geht's gleich wieder in den örtlichen Baumarkt, um weiße Rosen zu kaufen und noch diesen und jenen Klumpatsch. Anschließend werden die Bodenplatten weiter ausgebaut und noch etwas Kies dekorativ in handlichen, pixelgenauen Quadraten ausgestreut.

    Total malerisch wird er, unser Garten.
  • #8 «GARTEN-SIMULATOR 2010»
    Simulation von astragon.
    Selber spielen: http://gronkh.de/garten:play
    Alle Folgen: http://gronkh.de/garten:tube

    ## Folge 008:
    Wir bauen weiter an unserer heimeligen Gartenlaube und buddeln weitere Beete aus, um die karge Landschaft in ein zauberhaftes Grün zu verwandeln.

    Weiße Rosen sorgen für eine strahlende Abwechslung in unserem sonst so emotional-depressiven, dunklen Garten. Heute wollen wir das Leben bejahen, ist doch heute unser letzter Tag in diesem doch schon so lieb gewonnenen Garten Eden.

    Wir merken uns den Leitsatz des heimeligen Hobbygärtners: je mehr Samen wir überall verteilen, desto höher ist das Risiko einer Infektion. Aaaaha.

    Die Laufstrecken werden immer länger und somit wird es immer unmöglicher, die Pflanzen zu versorgen. Das nimmt uns emotional natürlich mit und aus lauter Frust wollen wir uns mit einem wunderschönen Brunnen den Garten visuell aufwerten, ja, ich möchte sogar sagen, bereichern.

    Und tatsächlich - der Brunnen ist für sich gesehen etwas GANZ besonderes.

    Bei all der Euphorie wollen wir nun aber doch den Simulator beenden, wo es gerade am Schönsten wird. Mit einer Träne im Auge verschließen wir unser nicht vorhandenes Gartentor und lassen all jene schönen, blumigen Momente zurück, welche uns der Garten-Simulator in den vergangenen Folgen geschenkt hat. Also eigentlich genau gar keine.

    Ich hoffe, das LP bzw. das Let's Trash hat euch trotz des merkwürdigen Spiels gefallen. Das nächste Game für die Serie ist bereits auserkoren - und es wird noch VIEL schlechter als der GS2010. Mehr dazu aber später.