Holiday Lemmings 1994

Kommentare

lädt...

Holiday Lemmings 1994

Deepstar
zum Kanal

0
Like 0
Dislike 0


ABGESCHLOSSEN. Freigabe: USK 0
Lief vom 01.12.2013 bis zum 24.12.2013.

Ein Let's Play des Puzzle Holiday Lemmings 1994 von DMA Design aus dem Jahr 1994.

Videoinfo:
Das Spiel wurde in 320x256 5:4 aufgenommen und auf 3200x1800 für bessere Bildqualität hochskaliert, dabei wurden schwarze Ränder im Spiel entfernt, weswegen ein anderes Bildformat heraus kommt, welches zwischen 16:9 und 16:10 liegt.

Uploadinfo:
Bei diesem Projekt erschien jeden Tag eine neue Folge mit einem Level, an den Adventssonntagen wurden zwei Levels gespielt, an Nikolaus und Heiligabend sogar drei Levels.

Spielinfo:
Im Jahr 1994 veröffentlichte DMA Design die Nachfolgeversion von Holiday Lemmings 1993 die nicht nur 32 neue Levels bot, sondern auch noch darüber hinaus die 32 Levels des Vorgängers beinhaltete. Aufgrund der Veröffentlichung von Holiday Lemmings 1994 wurde die Version aus dem Jahr 1993 Freeware und fungierte absofort auch als Demo zu diesem Teil. Jeder Spieler der allerdings bereits im Jahr zuvor die 1993er Edition gekauft hatte, konnte allerdings kostenlos vom Publisher die 1994er Version erhalten. Wie die Vorgänger basiert auch dieser Teil auf der Technik vom ursprünglichen Lemmings von 1991, obwohl 1994 mit All New World of Lemmings bereits der dritte Serienteil mit deutlich besserer Grafik und Sound erschien. Auch bei Holiday Lemmings 1994 sind die Lemminge in roten Weihnachtsanzügen gekleidet, sowie sie auch in dieser Version rote Mützen tragen. Am ursprünglichen Spielprinzip hat sich, im Gegensatz zu Lemmings 2 und All New World of Lemmings, überhaupt nichts geändert. Dem Spieler stehen in jedem der 32 neuen Leveln, erneut auf zwei Schwierigkeitsgerade verteilt, die selben acht klassischen Fähigkeiten zur Verfügung und der Spieler wird vor die Aufgabe gestellt die Lemminge sicher ins Ziel zu bringen.
Aufgrund, dass die 32 Levels des Vorgängers dabei sind, sind die 32 neuen Levels entsprechend anspruchsvoller und die beiden neuen Schwierigkeitsgerade dienen entsprechend als dritter und vierter Schwierigkeitsgrad.

Kommentare über das Let's Play (auf Sovy.de)

lädt...


Impressum | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.
Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 Ein ganzes Jahr ist es her, als die Weihnachtslemminge die Geschenke verteilten. Mit dem 1.Dezember, oder dieses Jahr direkt am ersten Advent, geht es für diese wieder von vorne los. Ein Jahr weiter, sind die Herausforderungen für unsere Lemminge nicht geringer geworden. Noch immer warten viele Unwägbarkeiten auf dem Weg zu Weihnachten um die Geschenke abzuliefern. Allerdings haben diese Hindernisse die Eigenschaft erst schwieriger zu werden, desto näher Weihnachten rückt. Daher sollte es zu Beginn doch eigentlich nur zwei Aufgaben zum aufwärmen werden, oder etwa nicht?
  • #2 Einem Tag nach dem Auftakt geht es für unsere Lemminge weiter und zwar haben unsere Lemminge diesmal die Wahl zwischen zwei Ausgängen. Allerdings wäre es auch zu kompliziert, wenn sie sich aufteilen würden um zu zwei verschiedenen Orten zu gelangen. Daher muss die Devise einfach Zusammenhalt und Übereinstimmung bedeuten um entsprechend in diesem Weihnachtsabenteuer voran zu kommen. Können sich die Lemminge für einen Ausgang entscheiden oder sind sie unbelehrbar und jagen nur ihren eigenen Zielen nach?
  • #3 Am dritten Tag für unsere Lemminge, müssen wir durchaus beweisen, dass wir auch in der Lage sind an zwei Orten gleichzeitig zu sein. Denn der Plan sieht vor, dass wir diesmal in einem Gebiet unterwegs sind, wo zwei unserer Arbeitsgruppen aus Weihnachtslemmingen begegnen werden, die allerdings von sich unabhängige Ziele verfolgen. Deswegen müssen wir keinen Gedanken daran verschwenden diese Gruppen zusammen zu bringen. Sind wir allerdings bereits nach dem 3.Tag in der Lage gleich mehrere Aufgaben auf einmal zu übernehmen?
  • #4 Am vierten Tage unseres Adventskalenders haben wir es erneut mit zwei Arbeitsgruppen zu tun. Allerdings müssen wir sie diesmal zusammenbringen um damit ein gemeinsames Ziel erreichen. Dabei befinden wir uns in einer Gegend die uns ziemlich bekannt vorkommt, so als hätten die Weihnachtslemminge diese bereits im vorherigen Jahr durchquert. Aufgrund, dass uns noch mehr als genügend Material zur Verfügung steht, wird die Aufgabe der Lemminge deutlich vereinfacht. Aber trotzdem sollte man sich besonders vor den Eiszapfen vorsehen, denn mit Ihnen kann man ziemlich schnell in die falsche Richtung geraten. Sind unsere Lemminge vorsichtig genug und können zwei Gruppen auch hervorragend zusammenarbeiten?
  • #5 Es steht bereits der fünfte Tag für unsere Weihnachtslemminge an und weiterhin haben sie alle Hände voll zu tun. Diesmal müssen unsere Lemminge mehrere Schluchten überbrücken, wenn sie nicht allesamt in Ihren Tod laufen möchten. Denn nur hinter den Schluchten gibt es für die Lemminge auch die Möglichkeit umzudrehen um in der richtigen Richtung zu landen. Schnell stellt sich für uns heraus, dass sich ein Lemming für den Rest opfern muss und ein weiterer für die sichere Passage ins Ziel verantwortlich ist. Sind diese beiden Weihachtslemminge die Aufgabe gewachsen?
  • #6 Am sechsten Tag gibt es für unsere Weihnachtslemminge durchaus den ersten richtigen Ernstfall und zwar steht Nikolaus auf dem Programm. Tatsächlich handelt es sich nur um eine Übung unter ernsten Bedingungen, schließlich wird an Nikolaus immer das selbe Arbeitspensum von den Lemmingen gefordert wie am großen Tag, dem 24.. Eine Aufgabe der nicht jeder Lemming wirklich gewachsen ist, was wir auch schon direkt bei der ersten Aufgabe feststellen, als es darum geht für das nächste Jahr zu planen. Dies ist aber wirklich nur die erste von insgesamt drei schweren Aufgaben für unsere Lemminge, was für Verluste werden wir bei den anderen verkraften müssen oder trennt sich bereits zum Beginn die Spreu vom Weizen?
  • #7 So wirklich überzeugt haben die Lemminge in Ihrem ersten Ernstfall nicht. Nur vier von Ihnen haben sich als würdig genug erwiesen und können daher am siebten Tag eine Sonderaufgabe übernehmen, während die anderen die Probe wiederholen müssen. Für unsere vier wartet daher eine knifflige Aufgabe, denn sie müssen später für den Transport der Geschenke mehrere Wege zusammenbringen, damit der Weitertransport problemlos von statten gehen kann. Die Eingänge sind allerdings durch Stahlträger voneinander getrennt, also muss entsprechend irgendwie ein Alternativweg geschaffen werden, womit die Verbindung trotz dieser Tatsache funktioniert. Das ist also eine Aufgabe nur für unsere besten Lemminge, die sich am Nikolaus offenbart haben. Sind diese Lemminge der Aufgabe gewachsen oder haben wir Ihre Fähigkeiten vielleicht doch überschätzt?
  • #8 Am 8.Tag gibt es für unsere Weihnachtslemminge den zweiten Advent, das bedeutet, dass diesmal zwei Aufgaben auf sie warten und diese darüber hinaus auch wieder vollzähig angehen können. Diesmal geht es für unsere Lemminge auch tatsächlich zu einer bekannten Gegend, die sie bisher nur aus dem Sommer kannten. Diesmal ist diese Gegend total mit Schnee bedeckt und es darf darüber hinaus kein Lemming auf der Strecke bleiben. Denn schließlich werden sie alle weiterhin noch gebraucht um den riesigen Ansturm an Weihnachtswünschen erfüllen zu können. Dafür dürfen unsere Lemminge sich auch durch nichts aufhalten lassen. Selbst als ein Verräter unsere Lemminge in einen Stahlkäfig sperren will, müssen sie entsprechend einen Weg hinaus finden und dafür sorgen, dass der Geschenketransport problemlos funktioniert. Sind unsere Lemminge wirklich dazu in der Lage und haben aus der Wiederholung am vorherigen Tage gelernt oder kann man Ihnen so etwas immer noch nicht zumuten?
  • #9 Trotz der Probleme vom vorherigen Tag sind wir unseren Plänen voraus. Weswegen die Lemminge nicht so viel zu tun bekamen. Allerdings wurde der freie Tag nur damit genehmigt, dass die Arbeitszeit auf Mitternacht verlegt wurde. Kurz vor Mitternacht ist allerdings kein einziger Lemming in der Geschenkefabrik zu sehen. Die Lemminge sind also trotz allem ziemlich spät dran und haben nicht mehr viel Zeit zum Arbeitsbeginn. Aufgrund, dass nahezu alle Lemminge entsprechend zeitgleich ankommen wollen und sich in zwei Gruppen organisiert haben, führt das allerdings auch dazu, dass die eine Gruppe die andere unterstützen muss, damit die Ankunft in letzter Minute nicht zur totalen Katastrophe wird. Können sich die Lemminge gegenseitig unterstützen und sich an den Geist von Weihnachten erinnern oder ist sich auch bei den Weihnachtslemmingen doch nur jeder sich selbst der nächste?
  • #10 Bereits am zehnten Tag müssen die Lemminge wird es wieder richtig ernst. Haben wir an Nikolaus bereits eine Übung durchgeführt, die nicht wirklich zufriedenstellend ablief, müssen die Lemminge diesmal wirklich beweisen, dass sie wirklich in der Lage sind bereits die Planungen fürs neue Jahr zu übernehmen. Während der Übung zu Nikolaus sind sehr viele kläglich an dieser Aufgabe gescheitert. Genau dafür gab es ja für alle, die es nicht geschafft hatten, am siebten Tag die Wiederholung. Diesmal müssen die Lemminge aber endgültig beweisen, dass sie es drauf haben. Läuft es diesmal für unsere Lemminge besser oder haben sie eigentlich doch nichts dabei gelernt?
  • #11 Auch der Ernstfall am vorherigen Tag lief nicht wirklich zufriedenstellend und sorgte leider dafür, dass wir mehrere Weihnachtslemminge verloren haben. Am elften Tag sind wir daher gezwungen die Verluste auszugleichen und das führt entsprechend dazu, dass wir mehrere Gruppen voller Weihnachtslemminge zusammenbringen müssen um hinterher wieder das selbe Personal für unsere eigenen Aufgaben zur Verfügung zu haben.
    Allerdings müssen wir vorher entsprechend erst einmal sehen, ob die Gruppen überhaupt gut zusammenarbeiten können, deswegen haben sie entsprechend selbst heute eine Aufgabe zu erledigen, die unseren eigenen Vorbereitungen zu Weihnachten zugute kommt, wir aber entsprechend auch sehen können ob es miteinander klappt. Funktioniert der Ablauf reibungslos oder haben auch Lemminge Probleme mit einer neuen Hierarchie?
  • #12 Auch wenn es für unsere Weihnachtslemminge nicht immer optimal lief, haben wir mittlerweile wieder eine volle Arbeitsgruppe zusammen, die heute am 12.Tag ihre erste richtige gemeinsame Prüfung hat. Und zwar werden die Lemminge diesmal in einer tieferen Etage benötigt um dort entsprechend Aufgaben zu erledigen. Allerdings muss die Aufgabe möglichst schnell erledigt werden, weswegen keine Zeit bleibt um irgendwelche sicheren Wege zu nutzen. Es heißt, dass man immer nach unten kommt. Auch ist tatsächlich der tiefe Fall nach unten auch die Lösung. Allerdings muss sich entsprechend ein Lemming finden, der in der Lage ist dafür zu sorgen, dass alle anderen ebenfalls sicher unten ankommen. Gibt es eine Möglichkeit die Lemminge sicher nach unten zu bringen oder müssen wir erneut viele Verluste beklagen und bald wieder die nächste Arbeitsgruppe bilden?
  • #13 Die erste Hälfte vom Dezember liegt mittlerweile hinter uns, deswegen ist heute der Auftakt zur zweiten Dezemberhälfte wo entsprechend die Lemminge in Ihrer besten Verfassung benötigt werden. Für die heutige Aufgabe benötigen wir allerdings nur einen Lemming in Topform, dieser muss allerdings auch gleich um so mehr Aufgaben übernehmen, nicht nur muss er Klettern und zur richtigen Zeit den Fallschirm zücken, sondern auch tatsächlich nicht vergessen um zu drehen um endlich den Weg für die anderen Lemminge zu buddeln. Ist ein Lemming dieser Aufgabe wirklich gewachsen oder entwickelt sich das alles zu einem riesigen Fehlschlag?
  • #14 Am 14.Tag ist der Tag gekommen an dem wir uns von mehreren Weihnachtslemmingen verabschieden müssen, da sie unseren Ansprüchen nicht genügen und die restliche Gruppe allesamt in Ihrer Arbeit behindern. Allerdings konnten wir sie davon überzeugen, eine letzte Aufgabe zu übernehmen und zwar müssen sie sich opfern um all Ihren Kollegen den Weg zum Ausgang zu ermöglichen.
    Damit darf sich auch das schwächste Glied einfach mal in den Vordergrund rücken und die Hauptrolle in der heutigen Aufgabe übernehmen. Sind sie dieser Herausforderung gewachsen oder werden diese vom Lampenfieber gepackt?
  • #15 Nachdem wir das schwächste Glied aus unseren Reihen entfernt haben, geht es am 15.Tag mit vollem Tatendrang weiter und es warten weitere Abenteuer auf unsere Weihnachtslemminge. Diesmal steht ein langer und schwieriger Marsch im tiefsten Schnee bevor, schon zur Vorbereitung auf die große Reise die auf unsere Lemminge nach dem 24. warten wird. Aber diesmal hat es keinen Zweck zu einer Übung, sondern wir müssen mit diesem langen Weg den späteren Geschenketransport zum Rest der Welt sicherstellen, damit jeder seine Geschenke pünktlich erhält.
    Aber entsprechend der größe unseres Planeten steht entsprechend wirklich ein langer Weg bevor, wo unsere Lemminge buddeln, hacken, graben und Brücken bauen müssen um entsprechend zum Ziel zu kommen.
    Sind unsere Lemminge für so eine anspruchsvolle Aufgabe zu haben oder wollen wir zuviel auf einmal?
  • #16 Am 16.Tag haben unsere Weihnachtslemminge eine ganz besonders knifflige Aufgabe vor sich. Weiterhin sind sie dabei die Strecke zur Geschenkabgabe zu errichten und offenbar hat man die Lage in dieser Gegend total falsch eingeschätzt. Der Zugang in diese Gegend ist für unsere Weihnachtslemminge viel zu hoch und wir müssen dafür sorgen, dass sie auch ohne weitere Hilfe diese Strecke ablaufen können. Zum Glück haben wir zumindest vorgesorgt und haben aus dem weihnachtlichen Lager mehrere Fallschirme mitnehmen können. Allerdings sind es natürlich viel zu wenige für all die Schwärme an Lemminge die noch folgen werden.
    Es wird allerdings auch schon eine Herausforderung überhaupt die Lemminge zu retten, die auf dieser Operation dabei sind, denn auch für diese sind nicht genügend Fallschirme eingeplant worden. Daher muss die Brücke so schnell wie möglichst errichtet werden, bevor die Fallschirme ausgehen. Können wir es schaffen oder hätten wir uns bei der Materialplanung einfach viel besser anstellen sollen?
  • #17 Der heutige 17.Tag steht vor allem im Zeichen der Scherzlemminge. Ein paar wagemutige Weihnachtslemminge haben das Raketen- und Knallerlager entdeckt, was wir selbst für die große Sause in der Silvesternacht angelegt hatten. Dabei haben diese Lemminge auch nichts besseres zu tun als Ihre Entdeckung gleich erstmal auszuprobieren. Dabei ist die Handhabung natürlich alles andere als einfach, aber trotzdem haben sie sich entschieden ein ziemlich gefährliches Abenteuer zu starten, von dem wir leider nicht alle retten werden können. Können wir allerdings trotzdem den Schaden minimieren und damit verhindern, dass die Weihnachtsvorbereitungen ins Stocken geraten oder erleidet nicht nur unser Silvesterlager einen Totalverlust?
  • #18 Nachdem wir uns gestern eher darum bemüht waren soviele Lemminge wie möglich zu retten, lief die normale Arbeit problemlos weiter. Am 18.Tag wird unsere Anwesenheit allerdings mal wieder vor Ort benötigt, denn die Weihnachtslemminge haben heute mal wieder eine knifflige Aufgabe vor sich, denn es geht um gefährliche Eisspalten in Form von Eiszapfen, in die unsere Lemminge unter keinen Umständen reinfallen dürfen. Denn sobald sie reinfallen, sind sie für uns verloren und wir dürfen nach den zahlreichen Verlusten vom vorherigen Tag keinen Lemming mehr verlieren. Aber die Eiszapfen sind nicht die einzige Gefahr für unsere Lemminge, aufgrund weil sie diesmal wieder eine Höhe erklimmen müssen, benötigen wir also nicht nur Brücken um über die kleinen Spalten zu kommen, sondern auch um entsprechend hoch genug zu kommen. Sind wir in der Lage die Lemminge gut genug zu koordinieren, damit diese Spalten keine Gefahr mehr darstellen oder müssen wir leider weitere Verluste erleiden die unsere Planung für die nächsten Tage total über den Haufen werfen würde?
  • #19 Am heutigen 19.Tag müssen sich unsere Weihnachtslemminge irgendeine Idee einfallen lassen, wie sie ein gesamtes Gebirge überqueren können. Schließlich sollen selbst in die bergigsten Gebiete der Welt die Geschenke pünktlich ankommen. Aber da wird der Weg eben deutlich beschwerlicher für unsere Lemminge. Aufgrund, dass wir durch die Silvesteraktion vom Personal her auf absolutem Notstand stehen, dürfen wir uns darüber hinaus auch gar nicht erlauben irgendwelche Lemminge zurück zu lassen. Daher müssen erneut alle das Ziel erreichen, was unsere Aufgabe natürlich nicht einfacher macht. Eine Möglichkeit die unseren Lemmingen zur Verfügung steht, wäre es allerdings einen Tunnel unter dem Gebirge zu bauen. Aber eignen sich Weihnachtslemminge tatsächlich dafür einen riesigen langen Tunnel durch ein Gebirge zu ziehen oder sollte man das lieber dafür vorgesehene Maschinen überlassen?
  • #20 Heute am 20.Tag wollen und müssen unsere Weihnachtslemminge hoch hinaus. Denn nachdem sie am vorherigen Tag einen Tunnel unterhalb eines Gebirges gebaut haben, ist das dieses Mal nicht möglich um einen größeren Höhenunterschied zu überwinden. Unsere Weihnachtslemminge müssen sich diesmal als große Brückenkonstrukteure beweisen. Allerdings haben sie durchaus das Glück, dass man zur Konstruktion einer solchen Brücke auch auf Pläne der Weihnachtslemminge vom vorherigen Jahr zurückgreifen kann, weil bereits letztes Jahr eine größere Brücke gebaut werden musste. Aber natürlich können unsere Weihnachtslemminge nicht einfach eine Schablone dranlegen und alles nachbauen. Dafür ist diese Situation auch zu verschieden. Sie müssen daher selbst Ihr Köpfchen anstrengen und dabei aufpassen, dass auch weiterhin alle Lemminge das Ziel erreichen, schließlich hat sich unsere Personalsituation nicht zum besseren gewandelt. Schaffen es die Weihachtslemminge auch dieses Jahr eine große Brücke zu bauen oder sind sie vielleicht zu den letztjährigen dann doch zu verschieden?
  • #21 Heute am 21.Tag wird die Lage bereits deutlich ernster für unsere Lemminge. Aufgrund dass wir im Laufe des Dezembers zu viele Lemminge verloren haben, sind wir auf absolutem Notstand was das Personal angeht. Das bedeutet natürlich, dass unsere Lemminge auch möglichst lange Arbeiten müssen um das Pensum zu schaffen. Aber dennoch gibt es auch für unsere Weihnachtslemminge gesetzliche Bestimmungen was die Arbeitszeit angeht, woran wir uns entsprechend zu halten haben. Also müssen wir unsere insgesamt drei Gruppen beauftragen die Arbeit zu beenden und sich ins Wohnhaus zurückzuziehen. Da wir allerdings keine Zeit verlieren dürfen ohne, dass wir Gesetze brechen würden, entscheiden wir uns sie über den kürzesten Wege nach Hause zu schicken, dabei müssen sich die Weihnachtslemminge allerdings gegenseitig helfen um überhaupt sowie auch zur richtigen Zeit wieder zu Hause anzukommen. Können sich die Weihnachtslemminge gegenseitig aus Ihrer Lage befreien und zu Hause ankommen oder haben auch wir statt Weihnachten eher mit dem Arbeitsgericht zu tun?
  • #22 Heute steht der vierte Advent an und am 22. Tag gibt es für unsere Weihnachtslemminge ausnahmsweise nichts zu tun. Sondern stattdessen haben sich die Emminge bereit erklärt etwas für Weihnachten zu tun. Diese haben sich aber auch besonders interessante Aufgaben ausgesucht, nicht nur versuchen sie zwei Eingänge miteinander zu verbinden sondern verzichten dabei sogar auf ein bisschen Handarbeit. Zusätzlich geraten die Emminge auch in ein Weihnachtslabyrinth wo sie den richtigen Weg finden müssen, sowie verhindern müssen, dass irgendeiner von ihnen umdreht, damit alle das Ziel erreichen. Sind die Emminge wirklich in der Lage dazu oder hätten wir es doch den Weihnachtslemmingen überlassen sollen?
  • #23 Nach der Gasthilfe der Emminge sind heute am 23.Tag wieder die Weihnachtslemminge dran die sich bereits auf den letzten Tag vorbereiten. Daher ist die Aufgabe am heutigen Tage nicht ganz so kompliziert, weil sie bereits gute Vorarbeit geleistet haben. Dennoch muss auch diesmal ein Weg zum Ziel geschaffen werden, damit an Heiligabend der Geschenketransport einwandfrei über die Bühne gehen kann. Diesmal stellen sich gleich drei Barrieren in den Weg unserer Weihnachtslemminge die darüber hinaus nur die Ausrüstung dabei haben um zwei von Ihnen zu durchbrechen. Schaffen es die Lemminge auch die dritte Barriere aus dem Weg zu räumen oder ist am Ende doch ein Umweg von nöten?
  • #24 Am 24. Tag ist der Moment gekommen wo unsere Weihnachtslemminge ein letztes Mal ausrücken müssen. Dabei geht es nicht nur darum, die Geschenke für alle Menschen dieser Welt zu verteilen, sondern es müssen auch letzte Arbeiten für den reibungslosen Transport durchgeführt werden. So müssen nicht nur zwei Transportwege zusammen geführt werden, sondern es muss auch ein Weg gefunden werden ohne Verluste durch einen Eisblock zu kommen, wo der Rückweg geradewegs mit einem Sturz in die Tiefe endet. Können unsere Weihnachtslemminge ein letztes Mal alles richtig machen oder haben wir sie doch überschätzt und unser Plan sorgt eher für ein katastrophales Weihnachtsfest?

    Hat euch das Let's Play gefallen? Dann gebt Feedback!
    Hat euch das Let's Play nicht gefallen? Dann gebt ebenfalls Feedback, denn ohne Kritik kann nichts besser werden.

    Interesse am Spiel?
    Aufgrund des Alters vom Spiel werdet Ihr wohl am ehesten bei eBay Erfolg haben:
    http://ebay.eu/18JwcPJ
    oder auch:
    http://ebay.eu/K2aewo