Intrusion

Kommentare

lädt...

Intrusion

Deepstar
zum Kanal

0
Like 0
Dislike 0


ABGESCHLOSSEN. Freigabe: Keine, daher 18!
Lief vom 02.12.2013 bis zum 10.12.2013

Ein blindes Let's Play zum Shoot them Up Intrusion von vapgames aus dem Jahr 2008.

Videoinfo:
Das Spiel wurde in 896x670 448:335 aufgenommen und für bessere Videoqualität auf 1544x1152 hochskaliert.

Uploadinfo:
Bei diesem Projekt wurden Folgen alle zwei Tage mit einer Gesamtlänge von 8 bis 20 Minuten hochgeladen.

Spielinfo:
Als Experte für besondere Operationen werden sie alleine ausgesandt um eine feindlich und hochtechnisierte Organisation zu eliminieren, bevor diese Ihre finsteren Pläne, die Regierungen dieser Welt ins Chaos zu stürzen, in die Tat umsetzen können. Zahlenmäßig und waffentechnisch deutlich unterlegen beginnen Sie Ihre Operation nicht mit mehr als einer Pistole, um die gefährlichen Technologien Ihrer Feinde auszuschalten, müssen Sie sich also schnellstmöglich bessere Waffen von Ihren Feinden besorgen um den Krieg bereits in dessen Wohnzimmer ausbrechen zu lassen. Ihre Regierung zählt auf Sie und sie sind die letzte Hoffnung der Organisation das Handwerk zu legen bevor es zu spät ist.

Kommentare über das Let's Play (auf Sovy.de)

lädt...


Impressum | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.
Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 Als Elitesoldat haben wir eine neue Mission angenommen. Und zwar sollen wir die Welt vor einem hochtechnisierten Feind retten. Natürlich im absoluten Alleingang!
    Mit Hilfe einer Rakete werden wir tief hinter den feindlichen Linien abgesetzt und natürlich ist unsere Ankunft nicht unbemerkt geblieben, denn schon nach wenigen Metern bekommen wir es mit einer Demonstration der feindlichen Technik zu tun, denn wir werden von zielsuchenden Bomben angegriffen die wir entsprechend eliminieren müssen bevor wir eliminiert werden. Allerdings hat uns die Rakete andererseits trotzdem tief ins feindliche Gebiet bringen können, denn schon bald erreichen wir den ersten Außenposten unseres Feindes und dort werden wir auch unser erstes Feuergefecht gegen unsere Feinde erleben die auch zurückschießen. Bekommen wir schon einen Eindruck auf was wir uns hier eigentlich eingelassen haben oder werden wir es erst erfahren, wenn es bereits viel zu spät ist?
  • #2 Die Vorbasis unserer Feinde haben wir mittlerweile erreicht und ausgelöscht und sind jetzt offenbar bei Raketensilos angekommen. Diese scheinen auch durchaus wichtig zu sein, denn sie sind wirklich schwer bewacht und auch hier demonstrieren unsere Feinde Ihre technische Überlegenheit im Gegensatz zur Rest der Welt, denn schon kurz nach unserer Ankunft haben wir es mit Mechs zu tun, die direkt Raketen auf uns abfeuern. Glücklicherweise sind Ihre Defensivfähigkeiten ziemlich überschaubar, aber auch Soldaten demonstrieren uns Ihre Waffensysteme, so müssen wir uns nicht nur gegen Feinde zur Wehr setzen die extrem gepanzert sind, sondern es auch noch mit Laserkanonen auf uns abgesehen haben. So müssen wir natürlich trotzdem immer mit einem Plan in die Kämpfe gehen, allerdings gibt es dabei das Problem, dass wir mitten in einer feindlichen Basis natürlich gar nicht die Zeit haben um irgendwelche Pläne zu schmieden. Allerdings wurden wir aufgrund unserer Qualifikationen ganz besonders für diese Mission hinter feindlichen Linien ausgewählt. Können wir die Qualifikationen die uns diese Mission beschert haben auch wirklich rechtfertigen oder wurde das wirkliche Ausmaß der Bedrohung vollkommen falsch eingeschätzt?
  • #3 Die Raketenbasis haben wir durchquert und haben dort zwar keine Raketen gefunden, die die Weltbevölkerung bedrohen, allerdings hatten wir dort einen Kampf gegen einen hochtechnisierten Roboter der tatsächlich in der Lage gewesen sich durch den Untergrund zu bohren um anschließend seine Feinde mit einem tödlichen Laserstrahl zu vaporisieren. Nur mit größter Feuerkraft gelang es uns dieses Monstrum zu stoppen. Gerade als wir allerdings dachten, wir hätten eine große Gefahr beseitigt, wären wir fast von einem Zug überfahren worden. Offenbar wurde man bereits über unsere Ankunft informiert, also haben wir uns entsprechend einen Weg auf den Zug geballert und versuchen nun herauszufinden, wohin diese Zuglinie führt. Aber wirklich friedlich wird auch diese Fahrt nicht ablaufen, denn auch dieser ist sehr stark bewacht. Wohin auch immer dieser Zug fährt, wir sollen den Bestimmungsort nicht erreichen, was natürlich um so mehr unsere Neugier weckt. Aber erstmal müssen wir zusehen, dass wir diesen Zug unter Kontrolle bringen und dafür müssen wir in erster Linie die zahlreichen Soldaten aus dem Weg räumen die sich auch noch mit deutlich schlagkräftigeren Waffen eingedeckt haben. Können wir diesen Zug wirklich unter Kontrolle bringen und erfahren wohin er fährt oder werden wir unser blaues Wunder erleben?
  • #4 Der Zug auf dem wir uns befanden wurde von unserem Feind zum Entgleisen gebracht. In erster Linie, damit wir gar nicht erst tiefer ins feindliche Territorium eindringen können. Allerdings haben wir es aus irgendeinem Grund geschafft diesen Zugunfall zu überleben, auch wenn wir dabei nicht mehr als unsere Pistole behalten konnten. Glücklicherweise können wir diesem Wrack entkommen und damit auch Waffen einsammeln die verstreut in der Gegend herumliegen. Diese werden wir aber auch brauchen, als wir es schaffen die ursprüngliche Bahnstrecke wieder zu erreichen. Denn offenbar ist man von unserem Ableben nicht überzeugt und hat vorsichtshalber ganze Kompanien abgestellt die sicher gehen sollen, dass wir bei diesem Unglück wirklich ums Leben gekommen sind. Aber nach dem wir die ersten Gegner ausgeschaltet haben, stellen wir durchaus fest, dass unsere Feinde weiterhin noch Überraschungen aufbieten zu haben, denn nach dem harten Kampf dachten wir, einen wichtigen Prototypen eines Roboters erledigt zu haben, als allerdings direkt vor uns ein weiterer abgesetzt wird, müssen wir uns eingestehen die Lage vollkommen falsch eingeschätzt zu haben. Haben die Feinde noch weitere Überraschungen auf Lager und sind wir wirklich noch rechtzeitig in diesen Einsatz geschickt worden oder ist es doch zu spät?
  • #5 Selbst das Zugunglück konnte uns nicht stoppen und haben uns ins Zentrum des feindlichen Landes durchgekämpft und waren dort sogar in der Lage eine von den beeindruckenden Technologien unserer Feinde selbst auszuprobieren. An Bord eines riesigen Kampfroboters haben wir eindrucksvoll demonstriert bekommen wozu man eigentlich in der Lage wäre. Glücklicherweise mussten wir nicht gegen ihn antreten, sondern konnten unserem Feind demonstrieren, was sie eigentlich für Killermaschinen entwickelt haben. Aber die größte Herausforderung steht uns noch bevor und zwar wollen die Feinde keine Zeit mehr verlieren und wollen mit einem gezielten Schlag mit einer Interkontinentalrakete die Welt ins Chaos stürzen. Können wir die Bedrohung stoppen und damit die Welt retten oder haben wir uns zu lange an den Möglichkeiten unserer Feinde ergötzt?

    Hat euch das Let's Play gefallen? Dann schreibt Feedback!
    Hat euch das Let's Play nicht gefallen? Dann schreibt ebenfalls Feedback, denn ohne Kritik kann nichts besser werden!

    Interesse am Spiel?
    Da es sich um ein Browserspiel handelt, kann man es entsprechend kostenlos spielen:
    http://www.kongregate.com/de/games/vapgames/intrusion