Let's Play Dragon Age 2

Kommentare

lädt...

Let's Play Dragon Age 2

Kazriel82
zum Kanal

148.161
Like 1.480
Dislike 17


Im Nachfolger zum Hochgelobten Dragon Age: Origins erleben wir die Geschichte aus der sicht von Garrett Hawk. Teil 2 spielt zum gleichen Zeitpunkt wie Origins und zeigt die ereignisse aus einer anderen Sicht und einem anderen Schauplatz

Kommentare über das Let's Play (auf Sovy.de)

lädt...

Playlistinfo u. Sovykommentare

Über das Spiel

Titel:Dragon Age 2
Veröffentlicht:10. März 2011
Publisher:Electronic Arts
Genre:Rollenspiel, Action, Adventure, Action - Adventure

zufälliges Let's Play starten

Gleiches Spiel

Weitere Let's Plays der Spielserie

Weitere Let's Plays vom LPer



Impressum | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.
Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 Wir starten das Abenteuer in Dragon Age 2 und beginnen mit einem interessanten Verhör indem die Geschichte des Champions Garrett Hawk erzählt wird. Neben dem Intro sehen wir noch die Charakter Auswahl und ein kleines Tutorial welches bereits aus der Demo bekannt ist
  • #2 Auf unserer Flucht für der Dunklen Brut treffen wir auf Aveline und Ser Wesley die gerade selber in einem Kampf verstrickt sind. Nachdem wir ihnen zur Rettung eilen beschließen wir gemeinsam nach einem Flucht Weg zu suchen
  • #3 Auf unserem Weg durch das Ödland bekommen wir es neben den bereits bekannten Hurlocks und Genlocks auch mit den ersten etwas stärkeren Gegnern zu tun. Zwar können wir den Magier noch recht schnell ausschalten doch der Kampf gegen den Oger überstehen wir nicht ohne Verluste ...
  • #4 Als die Hoffnung fast schon verloren schien, und es scheinbar kein entkommen vor den blutrünstigen massen der Dunklen Brut gab, bekommen wir überraschende hilfe von einer alten bekannte. Wirklich vertrauen tun wir ihr nicht ... doch eine andere möglichkeit zum überleben gibt es ebenfalls nicht.
  • #5 Nach langer Reise angekommen in Kirkwall treffen wir auf unseren Onkel Gamlin. Leider scheint der Name der Familie nicht mehr das zu sein was er mal war und so stellt sich das betreten der Stadt als etwas schwierig heraus.
  • #6 Die Söldner der Roteisen geben uns den Auftrag uns um eine unliebsame Person zu kümmern. Anschließend würden sie dafür sorgen uns in die Stadt zu lassen. Die einjährige Schuld, die wir trotzdem abarbeiten müssen, ist zwar alles andere als Fair, aber es scheint als wäre dies die einzige möglichkeit die Stadt zu betreten
  • #7 Ein Jahr ist mittlerweile vergangen und unsere Schuld bei den Roteisen ist abgearbeitet. Bei unserem ersten Rundgang durch die Oberstadt von Kirkwall treffen wir sowohl auf neue als auch alte bekannte die wir hier nicht erwartet hätten.
  • #8 Wir setzten unseren Besuch durch die Oberstadt fort und beobachten ein interessantes Gespräch zwischen Kantorin Taletha und Sebastian Vael, dessen Familie heimtückisch ermordet wurde
  • #9 In der Feste des Vicomte finden wir Aveline die uns nicht nur einen Auftrag für die Stadtwache gibt sondern sich gleich unserer Gruppe anschließt. Nun ist die vierer Gruppe erstmal wieder vollständig.
  • #10 Ein Besuch in der Kirche offenbart uns viele Kodex Einträge in denen uns die Geschichte der Kirche, von Andraste und des Erbauers näher gebracht wird. Schnappt euch eine Tasse Tee und lehnt euch zurück, es ist Geschichten erzähl Stunde
  • #11 Unser Besuch in der Kirche bringt uns eine menge Hintergrund wissen ein. Anschließend machen wir uns langsam auf richtung Unterstadt, dem armen Viertel von Kirkwall
  • #12 Die heruntergekommene Unterstadt ist nicht nur ein Wohnort für Bettler und arme Leute. Auch Banditen machen sich hier breit. Zum Glück sind wir ausgesprochen geübt darin uns um solches gesindel zu kümmern, was auch der Wache gut zu gefallen scheint ...
  • #13 Das Haus von unserem Onkel Gamlin ist wirklich ein toller Ort ... nicht! Dafür finden wir als Ausgleich eine menge netter dinge in der Vorratskiste auch wenn wir schnell feststellen müssen das wir nicht mit all diesen sachen etwas brauchbares anfangen können.
  • #14 Auch wenn der Name es vermuten lässt ist der gehängte Mann keine Person die vor kurzem das zeitliche gesegnet hat sondern schlicht und einfach Varrics Stammlokal in der Unterstadt
  • #15 Neben dem Erkunden der Stadt wird es auch mal wieder Zeit für ein wenig Action. Wir begeben uns zur verwundenen Küste und bekommen es dort mit einer menge fieser Gegner zu tun
  • #16 Auf unserem Weg durch die Küsten Region treffen wir neben den bereits bekannten Spinnen, Seeräubern und Abtrünnigen Magiern auch auf die Tal Vashoth
  • #17 Nachdem wir uns um die letzten Seeräuber gekümmert haben machen wir uns auf den Weg zurück in die Fest um dort unsere Belohnung vom Hauptmann abzuholen. Allerdings ist dieser nicht gerade erfreut über unser eingreifen.
  • #18 Die Ober und Unterstadt haben wir ja bereits gesehen. Fehlt nur noch ein Stadtviertel indem wir bisher noch nicht waren und zwar die Docks. Mal schauen was uns dort erwartet
  • #19 Unser Besuch bei den Docks ist schnell beendet. Stört aber nicht schließlich gibt es eine menge weitere dinge zu entdecken, unter anderem auch das Schwarze Emporion was einige skurile sachen für uns bereit hält
  • #20 Nachdem wir uns um die dritte Gruppe der Flint Banditen gekümmert haben geht es in eine alte Tevinter Mine die mittlerweile als Dunkelstadt bekannt ist und ein zuhause für Leute ist die selbst für die Unterstadt zu arm sind oder einfach nur ungesehen bleiben wollen
  • #21 Wiedersehen mit einem alten bekannten! Der Graue Wächter Anders, den einige vielleicht aus Awakening kennen, ist nach den ereignissen von Amaranthine nach Kirkwall gegangen um ein neues Leben zu beginnen
  • #22 Das Anwesen in der Oberstadt wird zwar gut bewacht aber als eine wirkliche Bedrohung stellen sich unsere Gegner nicht heraus. Wir finden das Testament unseres Großvaters und müssen feststellen das Gamlin uns wirklich betrogen hat!
  • #23 Zusammen mit Anders betreten wir bei Nacht die Kirche im Karl zu retten. Doch leider müssen wir feststellen das wir zu spät kommen. Karl ist nur ein "besänftigter" und wenn es nach den Templer geht steht Anders das selbe Schicksal bevor
  • #24 Nachdem wir einen kleinen Überblick über Anders Talente geworfen haben machen wir uns auf in die Unterstadt. Die Stadtwache Donnic läuft in eine Falle, hoffentlich kommen wir noch rechtzeitig um ihm zu helfen. Außerdem treffen wir auf den Zwerg Anso.
  • #25 Mit erreichen der Stufe 7 steht uns der erste Spezialisierungs Punkt zur Verfügung. Als Schurke können wir wählen zwischen Schatten, Duellant und Meuchelmörder.
    Anschließend begeben wir uns zum Sunderhügel, wo wir neben der dritten Flint Banditen Gruppe auch das lager der Dalish Elfen finden
  • #26 Wir sehen uns noch etwas im Dalish Lager um bevor wir uns auf den Weg machen um mit der Elfin Merrill zu reden. Sie Unterstützt uns auf unserer Mission und hilft uns ebenfalls im Kampf gegen unsere Untoten Gegner
  • #27 Spinnen und Untote stellen sich uns auf unserem Weg durch die Höhle und den Berg Friedhof entgegen. Doch schließlich erreichen wir den Altar den wir für das Ritual gesucht haben
  • #28 Das Ritual ist beendet und wir können uns auf den Weg zurück zum Dalish Lager machen. Allerdings gibt es noch einen anderen Weg der tiefer in den Sunderhügel führt. Das schauen wir uns doch mal etwas genauer an
  • #29 In diesem Part lassen wir es etwas ruhiger angehen. Wir werfen einen Blick auf Merrills Fähigkeiten, unterhalten uns ein wenig mit ihr, und werfen einen Blick auf die Kodex Einträge die wir in ihrer Hütte finden
  • #30 Eigentlich wollten wir im gehängten Mann mit Varric reden doch Isabelas Kampf Einlage lässt uns den kleinen Zwerg ersteinmal vergessen
  • #31 Was machen wir wenn eine Dame unsere Hilfe braucht? Richtig wir helfen natürlich! Jetzt ist Isabela aber nicht gerade jemand den man(n) als wehrlose Dame bezeichnen könnte, insofern hilft sie uns beim Kampf gegen Hayder und seine Leute ordentlich mit. Doch auch mit ihrer Unterstützung können wir unsere erste Niederlage nicht verhindern
  • #32 Der erste Versuch gegen Hayder ging leider in die Hose. Doch beim zweiten gab es kaum noch Probleme und der Kampf war fix vorbei. Anschließend bieten wir Isabela unsere weitere hilfe an und sie wird uns in Zukunft als Party Mitglied zur Verfügung stehen!
  • #33 Die Bewohner von Kirkwall brauchen einen Hauptmann der für recht und Ordnung sorgt, Loyal ist und sich für die schwachen einsetzt ... herzlichen Glückwunsch zur Beförderung Aveline!
  • #34 Die verwundete Küste hält noch einiges für uns bereit. Bevor wir uns aber zur Rettung des Sohn des Vicomte begeben statten wir dem Lager der Tal Vashoth einen Besuch ab
  • #35 Auf der suche nach dem Schwarzpulver durchstreifen wir die Höhle der Tal Vashoth. Wie zu erwarten sind uns diese nicht freundlich gesonnen also verzichten wir auf Wortgewandheit und lassen stattdessen die Waffen für uns sprechen
  • #36 Die Söldner Wellen wollen einfach nicht aufhören doch nachdem wir grob geschätzt 400 Gegner besiegt haben ist Vicomte Dumars Sohn endlich in Sicherheit.
  • #37 Im Qunari Viertel reden wir weiter mit dem Arishok bevor wir uns danach wieder in die Dunkelstadt aufmachen
  • #38 Stadtrungänge lohnen sich wie man hier sehr schön sehen kann. Viele neue Missionen warten in der Oberstadt auf uns. Selbstverständlich werden wir diese nicht nur alle annehmen sondern später auch erledigen
  • #39 Das nächste Abenteuer außerhalb der Stadt erwartet uns. Wir begeben uns zur Knochengrube und was wir dort sehen mag uns so garnicht gefallen ...
  • #40 Zum Glück stellen die kleinen Drachen kein größeres Problem für unsere Truppe da und so gelingt es uns verbliebende überlebende zu retten. Dummerweise gibt es neben den kleinen Drachen auch noch einen etwas größeren mal sehen ob er sich auch so einfach besiegen lässt ...
  • #41 Wir begeben uns in die mit Gegnern versuchte Höhle auf der suche nach einem Mörder ... und wieder einmal wird uns eine entscheidung bevor stehen die einiges verändern kann
  • #42 Leben oder sterben? Wir entscheiden über das Schicksal des Mörders! Glauben wir seine Geschichte über seine bessenheitund versuchen wir ihm zu helfen, oder sorgen wir für Sicherheit auf den Strassen indem wir ihn aus dem Weg räumen? ...
  • #43 Nachdem wir uns ein wenig in der Galgenburg umgesehen haben ziehen wir weiter um uns auf die suche nach Wilmod zu machen. Zwar finden wir ihn lebend allerdings läuft die Begegnung alles andere als wie erwartet
  • #44 Zunächst führen uns unsere Aufträge in die Unterstadt. Dort gehen uns einige Banditen auf die nerven und was gäbe es besseres als sich von einem solchen Stress zu erholen als ein kurzer abstecher im Stadt bekannten Bordell
  • #45 Die Dunkelstadt ist kein schöner Ort. Und die gegengende, die unter der Dunkelstadt liegen, sind bei weitem nicht angenehmer
  • #46 Schatten, Abscheulichkeiten und Dämonen ... doch auch hier sind wir siegreich in der Schlacht und finden Keran lebendig und können in retten!
  • #47 Zwar können wir Gustav lebend retten doch den Mord Auftrag werden wir nicht ausführen. Das könnte bei den Roteisen für Ärger sorgen Meran wird sich nicht darüber freuen
  • #48 Viel zu tun viel zu tun. Diesmal knöpfen wir uns ein paar Sklavenhändler vor und zeigen ihnen sehr deutlich was wir von ihren geschäften halten
  • #49 Varric weiß nicht nur mit seiner Armbrust zu überzeugen. Auch mit seinen listigen worten kann er so manches Problem lösen
  • #50 Unsere Aufträge haben mehr und mehr mit Blutmagiern und ähnlich fragwürdigen gestalten zu tun. Erneut bekommen wir es mit Abscheulichkeiten, Schatten und Dämonen zu tun
  • #51 Ein alter bekannter von Isabella braucht unsere hilfe. Früher war er ein gefürchteter Seeräuber. Doch nun versucht er sich als ehrbarer Händler. Mal sehen was wir für ihn tun können
  • #52 Wir sollen einen Qunari Magier helfen aus Kirkwall zu entkommen. Über das unterirdische Tunnelsystem der Stadt gibt es eine möglichkeit unbemerkt zu fliehen, zumindest fast unbemerkt, denn an dunklen orten lauern meistens dunkle Gestalten
  • #53 Raus aus den Tunneln in die vermeindliche Freiheit ... doch das ist nicht ganz richtig, denn wir werden bereits erwartet. Anscheinend wurden wir hereingelegt
  • #54 Wir stellen Petrice in ihrem Unterschlupf zu rede und machen uns dann auf den Weg um nach langer Zeit Ansons Schmuggler Fracht zu besorgen
  • #55 Und schon wieder treffen wir auf Banditen der Nagelspitzen. So langsam fangen die jungs an zu nerven am besten schauen wir mal in ihrem Lager vorbei und sorgen für Ordnung
  • #56 Fenris schließt sich unserer Gruppe an und steht uns als Zweihandwaffen Krieger zur Verfügung. Als erstes helfen wir ihm bei seiner Gefährten Mission
  • #57 Was stellt man mit einer Wohnung an die voll von Schatten und Abscheulichkeiten ist? Richtig, man räuchert alles aus und zieht dann dort ein!
  • #58 Unser ausflug in die Galgenburg bringt verrät uns noch einiges über Fenris, unter anderem erfahren wir mehr über seine, nicht gerade wohlwollende, Meinung über Magier
  • #59 Wir verschaffen uns Zugang zu Woodrows Lagerhaus und finden dort Martins gestohlene "Waren". Allerdings handelt es sich dabei nicht um irgendwelche Rohstoffe, Waffen oder ähnliches.
  • #60 Eine unserer Hauptquests führt uns erneut raus aus Kirkwall. Der Templer Thrask erwartet uns und bietet uns um hilfe
  • #61 Im Versteck der Blutmagier treffen wir auf jede menge Skelette und Untote. Ebenso auf Decimus der wohl der Anführer der Blutmagier Gruppe zu sein scheint
  • #62 Thrask ist leider nicht der einzige der uns außerhalb der Höhle erwartet. Ein Gruppe von Templern taucht auf, das bedeutet nichts gutes
  • #63 Wir erledigen einige besorgungen in der Stadt und treffen in der Unterstadt auf einen Zwerg names Dougal Gavorn. Mal sehen was er von uns möchte
  • #64 Dougal Gavorns Angebot ist weder notwendig noch klingt es halbwegs interessant. Wir sollten uns lieber um wichtige sachen kümmern bevor es los geht!
  • #65 Lange hat es gedauert doch nun startet endlich die Expedition in die tiefen Wege. Welch gefährliche Abenteuer werden uns dort erwarten und mit wievielen prunkvollen Schätzen werden wir zurück kehren?
  • #66 Die tiefen Wege sind ein gefährlicher Ort und sollten nicht unterschätzt werden. Vor allem bei Drachen sollte man ebsonders aufpassen. Zum Glück haben wir mit Aveline jemanden dabei die ordentlich einstecken kann
  • #67 Ein unglaublicher Fund ... ein Lyriumgötze! Doch wertvolle sachen wecken Gier und bösartigkeit ... falls sie nicht schon vorher vorhanden und geplannt war ...
  • #68 Der Boss Kampf gegen den alten Felsgeist ist sehr interessant geworden und macht eine menge Spaß.
  • #69 So kurz vor dem Ende der Expedition ... und dann das ... wir zahlen den Preis für jede entscheidung die wir treffen!
    Mit Part 69 beginnt gleichzeitig Akt 2
  • #70 Drei Jahre sind nach den ereignissen in den tiefen Wegen vergangen. Wir sind nur an eingesehender Mann mit einem prachtvollen Anwesen in der Oberstadt
  • #71 Der verbannte Prinz, Sebastian Vael, schließt sich nun endlich unserer Gruppe an und unterstützt uns bei unseren kommenden Abenteuern
  • #72 Kurzer Überblick über Sebastians Fähigkeiten, Anders neue Talentverteilung und ein kleiner abstecher zu den Händlern in der Oberstadt. Anschließend widmen wir uns Sebastians Gefährten Quest
  • #73 In den vereinzelten Tagebuch seiten von Flora Harimann erfahren wir etwas über eine Ausgrabungsstätte unter dem Haus. Irgendetwas böses wurde damit freigesetzt
  • #74 Am Ende der Ausgrabungsstätte finden wir Lady Harimann, zusammen mit einem Dämon. Verlockung ist ein treffender Name, anscheinend konnte die Lady dieser Verlockung nicht wiederstehen
  • #75 Wir unterhalten uns mit Sebastian über den Bogen seines Onkels, statten Fenris einen Besuch in seinem Anwesen ab und schauen dann schließlich nochmal in Anders Krankenstation vorbei
  • #76 Diesmal kümmern wir uns um Aveline, Varric und Isabela
  • #77 Bisher verhielten sich die Qunari friedlich doch was macht dieser Todestrupp in einer kleinen Ecke in der Galgenburg?
  • #78 Über den Namen kann man sich streiten. Denn so ganz unsichtbar sind die brüllenden, in schieren Massen auftretenden, Schwester nähmlich nicht
  • #79 Die "Grundgütige" Gillian Winger ist die anführerin der Unsichtbaren Schwestern. Wenn wir sie aus dem Weg geräumt haben sollte ruhe in der Oberstadt sein
  • #80 Der Arishok verrät uns das den Qunari etwas gestohlen wurde. Allerdings nicht das was sich der Dieb erhofft hatte. Anstatt das Rezept für Schwarzpulver zu bekommen handelte es sich dabei um ein tödliches Gas
  • #81 Erneut führt uns unser Weg an die verwundete Küste. Und auch diesmal ist der Ort wieder eine Zuflucht für zahlreiche Banditen
  • #82 Die Seeräuber Bande ist zwar eingekesselt doch dank ihrere Bogenschützen haben wir ebenfalls kaum eine möglichkeit zu entkommen. Wird Zeit in die Offensive zu gehen
  • #83 Wir kümmern uns, in ihrem Versteck um eine Bande von Kopfgeldjägern die eine Abtrünnige Magiern gefangenhalten. Anschließend geht es zurück in die Stadt
  • #84 Isabela stattet uns einen kleinen Besuch ab ... und hilft uns dabei den stressigen Altag etwas zu vergessen
  • #85 So wie es aussieht gibt es bei der Coterie einen Verrätter.
  • #86 Die einzige chance Feynriel zu retten besteht darin das Nichts zu betreten ... kein schöner Ort, aber wir haben keine wahl
  • #87 Das Nichts bietet viele Verlockungen, auch für starke Herzen. Unsere Gruppen Mitglieder müssen einige Prüfungen bestehen
  • #88 Eine biete von einem "Freund" führt uns um Mitternacht in eine Ecke der Oberstadt. Da wir hinterhalte ja gewohnt sind überrascht es uns der Angriff auf unsere Gruppe wenig
  • #89 Varrics Bruder Bartrand ist wieder in der Stadt. Wird Zeit für ein kleines Familien Treffen
  • #90 Nach seinen schrecklichen Taten hätte Bartrand vielleicht den Tod verdient allerdings bittet Varric uns darum seinen Bruder zu verschönen in der Hoffnung ihm helfen zu können
  • #91 Unsere Reise führt uns erneut zum Sunderhügel und zum Lager der Dalish Elfen
  • #92 Zwar treffen wir auf jeden menge interessante Gegner aber den einen, den wir gesucht haben, ist nicht dabei
  • #93 Neben den üblichen Gegnern finden wir in dieser Höhle zwei weitere interessante dinge. Zum einen einen Golem Händler mit einigen interessanten angeboten. Zum anderen ein merkwürdiges Buch.
  • #94 Zurück in Kirkwall kümmern wir uns um einige kleinigkeiten, streichen Belohnungen ein und verhauen Banditen ... ein ganz normaler Tag im Leben von Garett Hawke!
  • #95 Unter den Docks gibt es noch einen weiteren Abschnitt. Dort ist es wahrlich nicht angenehmer als die Docks oder die Dunkelstadt
  • #96 Rein Zufällig befindet sich genau neben dem Thron des Vicomte ein weiteres Buch des Bösen ... ist wohl niemandem aufgefallen
  • #97 Scheinbar ist es für Fenris doch nicht möglich in ruhe in Kirkwall zu leben. Sein alter "Besitzer" hat einige Leute auf ihn angesetzt
  • #98 Eine verlassene Sklavenjäger Höhle dient Hedriana mittlerweile als Versteck doch egal wo sie sich dort aufhalten mag wir werden sie finden
  • #99 Lange kann sich Hedriana nicht vor uns Verstecken, ihre Wachen stellen kaum eine Gefahr für uns da. Doch bevor wir ihr Schicksal besiegeln verrät sie uns noch ein kleines Geheimnis
  • #100 Im ersten Akt haben einige Drachen die Knochengrube unsicher gemacht. Nun dürfen wir uns um eine Spinnenplage kümmern
  • #101 Zwar finden wir Javaris aber anscheind ist er nicht der Dieb den wir gesucht haben
  • #102 Der Gas Angriff wurde zwar gestopt aber vielleicht waren die Gegner der Qunari doch erfolgreich ...
  • #103 Bei einem Gesrpäch mit Anders erfahren wir etwas über einen geheimen Plan der Templer die alle Magier zu besänftigte machen soll
  • #104 Banditen, Spinnen oder sonstige Kreaturen die wir erledigen müssen? Nun manchmal gibt es auch Probleme andere Art um die sich Hawke kümmern muss ...
  • #105 Avelines Flirt-Künste halten sich doch stark in Grenzen. Zum Glück sind wir da und helfen etwas nach
  • #106 Wir unterhalten uns mit Vicomte Dumar. Ein Trupp der Qunari scheint direkt vor der Feste verschwunden zu sein. Wenn der Arishok das erfährt nimmt es kein gutes Ende
  • #107 Wir kommen gerade noch rechtzeitig um zu verhindern das Ser Alrik eine unschuldige Magierin tötet
  • #108 Merill braucht unsere hilfe damit sie ihren Spiegele reparieren kann. Sie benötigt ein Werkzeug aus dem Lager der Dalish doch möchte nur ungerne alleine dorthin zurück
  • #109 Mit Merrill in der Gruppe machen wir uns auf zum Lager der Dalish Elfen. Die Hüterin ist bereit uns zu helfen, allerdings erwartet sie eine kleine Gegenleistung dafür
  • #110 Die Mission erfolgreich beendet, Merrill einen gefallen getan und bei Aveline mal wieder Minus Punkte gesammelt ... klingt eigentlich wie ein ganz normaler Tag
  • #111 Schwester Petrice ist uns noch aus dem ersten Akt in schlechter Errinerung geblieben. Mal sehen was sie diesmal möchte und ob man ihr diesmal vertrauen kann
  • #112 Der Kampf gegen Ser Varnell und seine Leute ist härter als erwartet. Seine fast endlosse Zahl an untergebenen macht uns mächtig zu schaffen
  • #113 Lange hat Ser Varnell durch gehalten doch am Ende muss auch er sich endlich geschlagen geben. Nach einem so harten Kampf haben wir uns eine kleine Pause und ein wenig erholung verdient
  • #114 Hawkes Mutter ist verschwunden und so wie es aussieht wurde sie entführt. Hoffentlich können wir sie noch rechtzeitig retten
  • #115 Wieder einmal müssen wir hilflos mit ansehen wie etwas schreckliches passiert. Ein weiterer, trauriger, Tag im leben von Garrett Hawke
  • #116 Ein Witz, ein Sketch ... leider ist es nicht ganz so lustig wie es der Name der Quest vermuten lässt. Wir suchen nach einem Banditen Lager oder einer Banditen Gruppe oder sonst irgendwas
  • #117 Der Vicomte braucht erneut unsere hilfe. Sein Sohn Saemus will offenbar dem Qun folgen und sich dem Arishok und seinen Qunari anschließen
  • #118 Wir werden bereits in unserem Anwesen erwartet und dürfen erneut eine interessante entscheidung fällen. Wem wollen wir helfen Aveline oder Isabella? Welche Auswirkungen auf das Ende von Akt 2 wird diese entscheidung nehmen?
  • #119 Auf der suche nach Isabellas Reliquie werden wir, bzw Isabella fündig. Um uns vor weiterem Schaden zu bewahren wählt sie einen weg der für uns jedoch nicht der beste ist.
  • #120 Bevor wir uns zu den Qunari begeben gibt es noch einige kleinigkeiten zu erledigen. Unter anderem gibt es im gehängten Mann noch ein paar nette überraschungen
  • #121 Lange hat es sich angedeutet und nun ist es soweit ... der Angriff der Qunari auf Kirkwall hat begonnen, der Arishok hat uns den Krieg erklärt
  • #122 Die Qunari stellen sich uns zahlreich in den Weg doch wir schlagen sie tapfer zurück. In der Oberstadt treffen wir dann noch einige verbündete
  • #123 Die letzten Wachen der Qunari auf dem Hof werden beseitigt bevor wir dann die Feste des Vicomtes betreten. Neben weiteren Gegnern finden wir auch den Arishok, der uns ein interessantes Angebot unterbreitet
  • #124 Hat ja wieder einmal lange gedauert aber am Ende muss sich der Arishok geschlagen geben und wir werden zum neuen Champion von Krikwall ernannt
  • #125 Der dritte und letzte Akt von dragon Age 2 beginnt. Wir geraten direkt in eine hitzige Dikussion zwischen Meredith und Orsion. Doch bevor wir uns für eine Seite entscheiden wollen wir ersteinmal einige Aufgaben erledigen
  • #126 Die Übernahme der Qunari wurde verhindert und Hawke ist der neue Champion von Kirkwall! Doch frieden ist meistens nicht von dauer und so gibt es viele neue dinge um die wir uns kümmern sollen
  • #127 Da hat er sich wohl den falschen zum bestehlen ausgesucht was ihm auch schnell klar wird nachdem Jacky ihm auf die schliche gekommen ist, guter junge!
  • #128 In der Kirche haben wir eins ehr interessantes Gespäch mit Sebastian und der Obersten Klerikerin
  • #129 Nach unseren Besuchen bei Merrill und Onkel Gamlen schauen wir mal wieder im Emporium vorbei, mal sehen ob es dort etwas neues gibt
  • #130 Anders bittet uns um einen gefallen. Er hat anscheinend einen Weg gefunden um sich wieder von gerechtigkeit zu lösen. Doch dafür braucht er einige sachen
  • #131 Lange war es ruhig um Fenris verfolger doch nun gibt es einen erneuten versuch ihn zu holen. Diesmal taucht Danarius höchst persönlich auf um das Thema ein für alle mal zu beende
  • #132 Die suche nach einer ganz bestimmten Liefrung führt uns zu Smettys Fischverarbeitungs Lager ... mein Gott hier stinkt es gewaltig!
  • #133 Jess Varvel, auch bekannt als Leinenmeisterin, schickt uns eine menge ihrer Sklavenjäger auf den Hals.
  • #134 Wer hätte damit gerechnet Gamlen hat eine Tochter! Na dann wollen wir doch mal sehen ob wir dem Familien Glück etwas auf die sprünge helfen können
  • #135 Eine unserer Missionen führt uns zu den Dalish Elfen. Ein flüchtiger Mörder versteckt sich dort irgendwo und wir müssen ihn finden
  • #136 Es ist noch garnicht so lange her da haben wir uns auf die suche nach einem Vatteral begeben ... und was passiert natürlich wenn man sie nicht gebrauchen kann? Richtig so greifen einen einfach mal an
  • #137 Zusammen mit Zevran kämpfen wir gegen Nuncio und seine Leute
  • #138 Und ein weiterer Gastauftritt einer alten bekannten aus Origins. Diesmal treffen wir Leliana in der Kirche
  • #139 In diesem Part begeben wir uns unter anderem in die Kirche, reden mit Merrill und begeben uns mal wieder zur Verwundeten Küste
  • #140 Keine Ahung das wievielte mal es ist aber wir sind wieder an der verwundeten Küste unterwegs
  • #141 Zuletzte besuchten wir die tiefen wege mit Varric und seinem Bruder um dort nach schätzen zu suchen. Diesmal geht es darum einem alten Freund aus Awakening zu helfen
  • #142 Die Sela Petrae Vorkommen, die Anders für seinen Trank brauchte, haben wir bereits vor einer weile geholt. Dies war aber nicht die einzige zutat für das Rezept. Ebenfalls benötigt wurde Dragostein welches wir in der nähe der Knochengrube finden
  • #143 Das letzte Dragostein für Anders ist besorgt und die letzten Gegner in der Mine erledigt. Wenn wir aber schon einmal hier sind können wir uns direkt um Huberts Auftrag kümmern
  • #144 Der Kampf gegen den hohen Drachen geht weiter und scheint kein Ende zu nehmen. Jetzt nur keinen Bockmist bauen und die Gruppe schön oben halten dann wird das was
  • #145 Part 145, mitte Akt 3, kurz vor dem Ende ... der optimal Zeitpunkt um sich dann doch nochmal die Runen etwas genauer anzusehen ;-)
  • #146 Anders hat soweit alle seltenen Zutaten die er braucht beisammen. Allerdings muss er noch eine kleinigkeit in der Kirche erledigen ... und wir sollen die Ablenkung bilden!
  • #147 Kommandantin Meredith bittet uns um hilfe. Drei Magier werden vermisst und wir sollen sie finden. Einer von ihnen ist Huon.
  • #148 Die Blutrünstigen Rotweber, angeführt von Jakeson "Aderlass" Hall glauben die Oberstadt übernehmen zu können ... nun ihre Meinung ändert sich verdammt schnell als wir ihnen einen Besuch abstatten
  • #149 Den ersten davon gelaufenen Magier, Huon, haben wir gefunden und leider auch töten müssen. Nun machen wir uns auf die suche nach Evelina in der Hoffnung das es bei ihr friedlich abläuft
  • #150 Im gehängten Mann unterhalten wir uns mit Varric und erfahren dort eine interessante sache. In Bartrands altem Anwesen soll es angeblich Spuken. Das sollten wir uns etwas genauer ansehen
  • #151 Verdammt hier spukt es ja! Allerdings nicht mehr lange
  • #152 Eine weitere Gefährten Mission steht an. Diesmal ziehen wir mit Merrill los um auf dem Sunder Hügel nach einem Dämon zu suchen
  • #153 Die Taten die wir vollführen haben immer konsequenzen und jeder bezahlt einen Preis für sein handeln. Manchmal weniger und, wie in diesem fall, manchmal mehr
  • #154 Die ereignisse zwischen Merrill und der Hüterin haben weitreichende Konsequenzen. Die Dalish Elfen wollen uns nicht davon kommen lassen. Anschliessend kümmern wir uns um eine Kreatur namens Hybris und beenden damit die Schriftrollen Auftrags Reihe
  • #155 Königlicher Besuch in Kirkwall! König Alistair, der uns in Origins als Mitglied der Grauen Wächter beistand, hat ebenfalls einen kleinen Gastauftritt in Dragon Age 2
  • #156 Es gibt Anschuldigungen gegen Aveline und ihren Fähigkeiten als Hauptmann der Wache. Irgendwer scheint scheint ihr den posten streitig machen zu wollen
  • #157 Der ehemalige Hauptmann der Wache, Jeven, plant eine Revolte um Aveline von ihrem posten zu verdrängen. Er ist eine schande für Kirkwalls Wache und muss erledigt werden
  • #158 Irgendetwas stimmt bei den Magiern nicht. Orsino bittet uns um hilfe um heraus zu findenw arum sich einige Magiern nachts davon schleichen. Ist eine Rebellion in Planung?
  • #159 Die verschwörer, die Kommandantin Meredith aus dem Weg haben wollen, halten ihre Treffen an der verwundeten Küste ab. Doch bevor wir uns dorthin aufmachen gibt es in Kirkwall noch einige Banditen zu verhauen
  • #160 Zunächst retten wir Fenris aus den händen der Magier und bereinigen die Situation. Anschließend bekommt Fenris ein Geschenk was mehr ist als ein einfaches Schwert
  • #161 Die Differenzen zwischen den Magiern und den Templern scheinen zu eskalieren. Unser wille zu helfen wird leider eiskalt zerschlagen von einem Mitglied unserer Gemeinschaft. Es wird keine friedliche Lösung mehr geben!
  • #162 Der Krieg zwischen den Magiern und den Templern hat begonnen. Die Straßen von Kirkwall sind nun ein riesiges Schlachtfeld und unsere Helden versuchen zu überleben
  • #163 Die Flucht von den Docks ist geglückt. Mit einem kleinen Boot machen wir uns auf zur Galgenburg um dort die letzten vorbereitungen, und die letzten Gespräche mit unseren Gefährten, zu erledigen
  • #164 Die erste Welle der Templer wurde erfolgreich zurück geschlagen. Leider sind die Templer nicht unsere einzige Bedrohung. Der Oberste Magier, Orsino, hat genug von Meredith und ihren anschuldigungen
  • #165 Eine menge Templer, Schatten und Dämonen stellen sich uns, auf unserem Weg zum Vorplatz, in den Weg. Die Galgenburg ist verwüstet und ein reines Schlachtfeld
  • #166 Am Hof der Galgenburg stellt sich uns Kommandantin Meredith zur finalen Schlacht entgegen.

    Ich bedanke mich fürs zusehen und hoffe ihr hattet, trotz dem ein oder anderen frust moment, eine menge Spaß bei diesem LP