Let's Play: Dungeon Keeper 2

Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 Hier nochmal das Intro zu Dungeon Keeper 2.
    Besser spät als nie ;-)
  • #2 Dungeon Keeper 2 - Level 1
    Aller Anfang ist schwer... oder auch nicht :D
  • #3 Weiter geht's mit Level 2. Mal schauen, was uns die neuen Räume bringen.
  • #4 Kurz, trotzdem schmerzhaft: Lord Darius wird einen Kopf kürzer gemacht.
  • #5 Auf geht's, Level 3 will erobert werden. Es gibt viel Neues zu entdecken: Die Schatzkammer und die Werkstatt, in der Fallen und Türen errichtet werden. Außerdem gibt es noch 2 neue Kreaturen für uns...
  • #6 Das Finale kam dann doch schneller als erwartet. Aber für einen Keeper wie uns natürlich kein Problem...
  • #7 Level 4 ist an der Reihe. Es gibt mal wieder einen neuen Raum, eine neue Kreatur und einen neuen Zauberspruch.
  • #8 Angriffswelle um Angriffswelle rollt auf uns zu... Hier trennt sich die Spreu vom Weizen.
  • #9 Am Ende liegt auch der vierte Landlord vor uns im Staub. So langsam fangen die Gegner an zu zittern :D
  • #10 Unser feiger Gegner versteckt sich in diesem Level hinter Angstfallen. Unsere Kreaturen geraten in Panik, wenn sie in die Nähe kommen. Wir müssen uns also etwas überlegen.
  • #11 Nachdem wir auf erste Widerstände treffen, nehmen wir das Gefängnis des Gegners ein. Dadurch bekommen wir Skelette, die unsere Armee verstärken.
  • #12 Lord Constantine ruft in seiner Verzweiflung Verstärkung hinzu. Am Ende muss aber auch er Staub fressen...
  • #13 Der Vote hat ergeben, dass das Turm Level gespielt werden soll. Der Lord in diesem Level wird versuchen durch ein Heldenportal zu fliehen. Wir werden das natürlich zu verhindern wissen.

    Sorry, für die kleinen Audio und Schnittprobleme in diesem Video.
  • #14 Wir versuchen einen Weg durch das Labyrinth zu finden und entdecken dabei einige magische Items und Gegner...
  • #15 Weiter geht's durch das Labyrinth. Immer mit dem Ziel vor Augen dem Lord den Weg abzuschneiden. Es gibt noch einiges zu entdecken... ein Portal für uns suchen wir allerdings vergeblich :-(
  • #16 Wir haben uns soweit vorgegraben, dass wir dem Lord auf seiner Flucht den Weg abschneiden können. Wir bereiten unseren Hinterhalt mit einigen Fallen vor und gehen dann, mit Horny an unserer Seite, in die Offensive.
  • #17 Wir treffen auf die ersten Riesen und übernehmen einen verlassenen Dungeon. In diesem Level gibt es mal wieder einige neue Kreaturen und gleich 2 neue Zaubersprüche.
  • #18 Im Gegensatz zum vorherigen Level haben wir diesmal sogar gleich 2 Portale. Wir bauen uns ein Gefängnis, das wir auch gleich mit einigen Gefangenen füllen.
  • #19 Die Riesen setzen ihre Angriffe fort und wir bekommen neue Opfer zum foltern. Mit einem Salamander erkunden wir die Gebiete, die von der Lava bedeckt sind.
  • #20 Diesmal richten sind unsere Aktionen auf die angrenzenden Gebiete. Wir greifen den Wachraum mit unserer gesamten Armee an und überrennen unsere Gegner.
  • #21 Wir graben uns weiter durch das Labyrinth und finden letztendlich den Lord des Landes. Natürlich rammen wir ihn unangespitzt in den Boden!
  • #22 Wir beginnen das achte Level und stellen fest, dass Bauplatz hier ein rares Gut ist. Wir müssen die Räume von einem ehemaligen Keeper übernehmen um uns auszubreiten. Wäre das nicht schon genug machen uns auch noch Wachen das Leben schwer.
  • #23 Lebensraum ist in diesem Level ein sehr begrenztes Gut. Unsere Kreaturen haben zu wenig zu futtern und so erobern wir fleißig die verlassenen Räume und treten gegen die Wachen an.
  • #24 Wir erobern das Gefängnis und weitere Räume der Gegner. Schließlich schicken wir Horny persönlich in die Schlacht gegen den Lord.
  • #25 In diesem Level haben wir ein Zeitlimit von nur 20 Minuten bevor der Lord durch das Land reist und nach tapferen Wachen sucht die sich seiner Sache anschließen. Wir sollten also versuchen ihm eine Falle zu stellen. Es gibt außerdem mal wieder eine neue Kreatur zu bewundern, den Teufler.
  • #26 Das zehnte Level beginnt. Auch hier haben wir wieder ein wenig Zeitdruck, denn die Elfen belagern den gegnerischen Keeper und sind kurz vor einem Angriff. Wie kommen wir nur an dieser Gegnerhorde vorbei?!
  • #27 Die Zeit rinnt unerbittlich weiter und wir werden weiterhin angegriffen. Das bringt uns natürlich nicht aus der Ruhe, wir erforschen weiter die Gegend und finden einige interessante Gegenstände.
  • #28 Die Zeit läuft unerbittlich weiter runter. Wir müssen uns langsam echt beeilen um noch rechtzeitig anzugreifen und den Portalstein zu bekommen. Nebenbei haben wir uns eine riesige Skelettarmee gezüchtet...
  • #29 Wir beginnen mit dem elften Level und bauen unser Dungeon langsam auf. Es werden auch gleich die ersten Kreaturen durch unsere Räume angelockt. Unser Ziel ist es vier gegnerische Keeper zu vernichten... das ist doch unser Spezialgebiet.
  • #30 Wir vergrößern weiterhin unser Dungeon und nehmen weitere Portale ein um eine größere Armee aufstellen zu können. Nebenbei finden wir wieder einige magische Items die uns sicherlich noch nützlich werden. Zu guter Letzt stellen wir auch Kontakt zu unserem ersten Gegner her.
  • #31 Diesmal geht alles schneller als von uns erwartet. Der grüne Keeper versucht uns anzugreifen, geht dabei allerdings taktisch sehr unklug vor. Wir ergreifen die Chance und rammen die beiden verbleibenden Keeper unangespitzt in den Boden.
  • #32 Wir starten das zwölfte Level und bekommen gleich einen neuen Raum zu Gesicht: den Friedhof. Mit diesem Raum ist es uns möglich Vampire zu erschaffen. Das kommt uns auch gelegen, denn in diesem Level haben wir kein Portal zur Verfügung um Kreaturen anzulocken.
  • #33 Weiter geht's im Programm: Wir nehmen das Gebiet der Helden ein und zerstören das Heldenportal. Außerdem stoßen wir bis zu den gegnerischen Verteidigungsanlagen vor.
  • #34 Unsere Armee an Untoten wächst immer weiter und wir greifen schließlich den gegnerischen Keeper an, um in den Besitz des zwölften Portaljuwels zu kommen.
  • #35 Der Keeper in diesem Land setzt auf die Mächte der Vampire. Um ihm etwas entgegen zu setzen versuchen wir möglichst viele Mönche zu bekehren, mit deren heiliger Macht wir die Vampire zu Staub zerfallen lassen wollen...
  • #36 In diesem Part dringen wir weiter in das Heldengebiet vor. Wir nehmen einige Räume ein, finden magische Items und ergattern schließlich unser Portal. Nebenbei wächst unsere Armee von Mönchen unaufhaltsam weiter...
  • #37 Unsere Folterkammer ist vollgestopft mit Mönchen und wir bekommen langsam aber sicher auch einige Kreaturen durch unser Portal. Die kommen auch genau richtig, denn der gegnerische Keeper schlägt schon bald zum Angriff über!
  • #38 Das 14. Level steht an und hier ist der Bauplatz mal wieder etwas rar. In diesem Level können wir ab sofort Horny rufen wann immer wir wollen - vorausgesetzt natürlich unser Manavorrat lässt es zu. Aber dafür sorgen in diesem Level die Managrüfte, die uns mit reichlich Mana versorgen.
  • #39 Wir dringen weiter in das gegnerische Gebiet vor und sehen uns unentwegt Angriffen durch Helden ausgesetzt, die munter durch die Heldenportale stapfen. Beim Erkundschaften entdecken wir eine Menge nützlicher Items, die wir sofort in unsere Gewalt bringen.
  • #40 Wir erobern die letzten Managrüfte und knöpfen uns die verbleibenden Gegner vor. Zu guter Letzt beschwören wir natürlich Horny, damit er dem Lord zeigt wer hier die Hosen an hat...
  • #41 Wir beginnen mit dem 15. Level und es gibt gleich eine neue Kreatur zu bewundern: Die schwarzen Ritter. Diese werden durch die Arena angelockt, welche ein neuer Raum in diesem Level ist. In der Arena ist es uns außerdem möglich Kreaturen bis auf Level 8 zu trainieren, indem wir sie zu Duellen antreten lassen.
  • #42 Wir setzen beide Level fort und stärken unsere Armeen. Im ersten Part sehen wir uns allerdings einer Revolte von einigen unserer Kreaturen gegenüber. Der Aufstand wird natürlich gnadenlos niedergeschlagen. Im zweiten Part geht es ein wenig friedlicher zu und wir können unseren Dungeon weiter aufbauen.
  • #43 Part 1: Nachdem wir das letzte Mal den Aufstand niedergeschlagen haben, versuchen wir die Ritter in der Folterkammer wieder für unsere Sache begeistern zu können. Natürlich greifen uns die Helden weiterhin unentwegt an.
    Part 2: Wir entdecken noch einige neutrale Kreaturen, die wir sofort auf unsere Seite ziehen. Nebenbei strecken wir unsere Fühler in alle Richtungen aus und kommen der gegnerischen Festung schon beträchtlich näher.
  • #44 Part 1: Wir foltern fleißig weitere Helden in unserer Folterkammer und beginnen mit den ersten Schlachten in der Arena. Natürlich wagen wir uns auch ein wenig näher an den Gegner heran.

    Part 2: Die Imps graben unsere Tunnelsysteme in immer entlegenere Regionen. Allerdings soll sich das auszahlen, denn wir entdecken einige magische Items und sogar ein weiteres Kreaturenportal. Außerdem wird ein erster Frontalangriff auf die Festung durchgeführt.
  • #45 Part 1: Wir brechen von der Seite in die Festung ein uns schlagen uns mit den lästigen Feen die Köpfe ein. Im Endeffekt behalten wir natürlich die Nase vorne.

    Part 2: Kurz und schmerzhaft für die Gegner dringen wir in die Festung vor und reißen das Juwel an uns.
  • #46 In diesem Level müssen wir unser Dungeon mitten in feindliches Gebiet bauen. Damit wir nicht auffallen gibt es eine neue Tür: Die Geheimtür. Mit ihrer Hilfe ist es uns möglich vor den Gegnern verborgen zu bleiben und unser böses Treiben weiterzuführen.
  • #47 Wir tasten uns weiterhin Raum für Raum vorwärts und versuchen möglichst im Verborgenen zu agieren. Auf unserem Weg schließen sich uns weitere Kreaturen an, sodass wir langsam eine kleine Armee aufstellen.
  • #48 Wir dringen auf der Westseite weiter Richtung Norden vor und entdecken weitere Räume, die wir natürlich in unseren Dungeon intigrieren wollen. Die Räume werden allerdings gut bewacht und wir müssen und vorsehen.
  • #49 Wie geplant greifen wir die Mönche an und rammen sie unangespitzt in den Boden. Allerdings merken wir schon bald, dass die Zeit gegen uns spielt und sich unsere Goldreserven langsam aber sicher dem Ende entgegen neigen. Was also tun?!
  • #50 Wir beginnen mit dem 17. Level, wo uns gleich 2 gegnerische Keeper das Leben schwer machen wollen. Es gibt in diesem Level aber eine kleine Hilfestellung: Besiegen wir 20 Helden schließen sich uns die schwarzen Engel an. Diese neue Kreatur ist die stärkste Kreatur, die man durch Portale anlocken kann. Es ist also klar, was zu tun ist...
  • #51 Wir erforschen ein wenig das Gebiet um uns herum und finden einige nützliche Sachen. Um uns die Hilfe der Engel zu sichern, greifen wir auch endlich aktiv in das Kampfgeschehen ein.
  • #52 Diesmal heizen wir den Helden ordentlich ein und kommen der 20-Kill-Marke immer näher. Der grüne Keeper tritt nun auch auf das Parkett und versucht im Rennen um die schwarzen Engel noch ein Wörtchen mitzureden. Das können wir natürlich nicht zulassen und nehmen uns der Sache an.
  • #53 Wir sichern uns die Hilfe der schwarzen Engel und erhalten damit einige sehr mächtige Verbündete. Unsere Macht sollte nun ausreichen um den gegnerischen Keeper zu besiegen.
  • #54 Das 18. Level ruft nach uns und wir geben natürlich nach und fangen sofort an. In diesem Level gibt es 3 gegnerische Keeper, die sich gegen uns verbündet haben. Wir werden kein leichtes Spiel in diesem Level haben, dafür gibt es aber einen neuen Zauberspruch und wir können mit Hilfe des Tempels nun Engel anlocken.
  • #55 Weiter geht's mit Level 18 und wir bauen unseren Dungeon weiter aus. Die ersten Helden werden auf uns aufmerksam und starten langsam aber sicher Angriffe auf uns. Da hilft nur eins: Wir müssen Kreaturen in der Arena trainieren.
  • #56 Kreaturen trainieren ist angesagt um sich langsam aber sicher auf den ersten Angriff vorzubereiten. Nebenbei wollen wir aber auch unser Reich erweitern und dringen weiter Richtung Osten vor, wo wir von einer riesigen Heldenarmee begrüßt werden. Wie können wir die bloß besiegen?!
  • #57 Diesmal werden wir aktiv den ersten Gegner angreifen. Auf welchen Keeper wird unsere Wahl wohl fallen?! Nebenbei räuchern wir noch ein "Feennest" aus und sichern uns den Raum, den sie zu bewachen versucht haben.
  • #58 Das finale Kapitel in Level 18 steht bevor. Wir knöpfen uns zu erst den Sohn von Nemesis vor und rammen ihn unangespitzt in den Boden. Danach widmen wir uns unserem Erzfeind hochstpersönlich, auf diesen Augenblick der Konfrontation haben wir ewig gewartet...
  • #59 Die 19. Mission ruft und wir sind natürlich zur Stelle um sie zu lösen. Wir müssen die drei Prinzen in diesem Land gleichzeitig angreifen und sie anschließend überzeugen für unsere Sache zu kämpfen. Wir fangen also an unser Dungeon zu errichten und stoßen auf eine Kreatur, die sich uns anschließen möchte.
  • #60 Dieses Level scheint sehr reich an magischen Items zu sein, denn wir finden noch immer eine Menge davon. Zusätzlich beginnen wir damit die Prinzen zu separieren um sie später effektiv angreifen zu können und sie in der Folterkammer zu überzeugen sich unserer Sache anzuschließen.
  • #61 Mit unserer raffinierten Taktik gelingt es uns auch die nächsten Prinzen von ihrer Leibgarde zu trennen. Schließlich machen wir uns zu einem Angriff auf die Königssöhne bereit und geben ihnen die Chance sich in der Folterkammer noch einmal ihre Schandtaten durch den Kopf gehen zu lassen.
  • #62 Der Beginn des finalen Levels! Der König selbst tritt uns in diesem Reich gegenüber und er hält den letzten Portaljuwel in seinen Händen. Nur noch er trennt uns von der Oberwelt...
  • #63 Wir werden immer wieder aus allen möglichen Himmelsrichtungen angegriffen. Aus diesem Grund versuchen wir uns den Heldenportalen zu nähern und sie zu zerstören.
  • #64 Nachdem die Helden ununterbrochen angreifen schlagen wir endlich zurück und erzielen erste Erfolge bei der Zerstörung der Heldenportale. Nebenbei finden wir auch einige Salamander, die sich uns anschließen wollen. (Danke für den Tipp Phil ^^)
  • #65 Noch immer gibt es einige Heldenportale in dieser Region, durch die unentwegt Helden zu Angriffen aufbrechen. Wir wollen uns das nicht länger bieten lassen und zerstören nun auch die letzten Portale um unsere Ruhe zu haben und uns auf den Angriff gegen den König vorzubereiten.
  • #66 In diesem Part möchte ich euch ein kleines Secret zeigen. Natürlich nicht nur aus Spaß an der Freude, sondern weil wir als Belohnung einen starken Mitstreiter bekommen werden, der uns im Kampf gegen den König zur Seite steht.
  • #67 Das große Finale der Kampagne steht bevor! Wir nähern uns der Festung des Königs und nehmen den Helden immer mehr Land ab. Am Ende kommt es endlich zum finalen Showdown gegen den König. Finaler Showdown?! Wer weiß...
  • #68 Alles hat ein Ende, leider auch Dungeon Keeper 2.
    Hier das Outro der Kampagne.
    Ich hoffe ihr hattet genau so viel Spaß mit dem Spiel und dem LP wie ich.
    Danke für's zuschauen!
  • #69 So, hier gibt es mal das erste Bonuslevel zu bestaunen. Wir versuchen uns an einer Runde Golf.
    Vielen Dank an alle Leute die fleißig meine Videos schauen, macht weiter so :-)
  • #70 Hier das lang erwartete zweite Bonuslevel. Diesmal versuchen wir unser Geschick beim Tontaubenschießen unter Beweis zu stellen ;-)
  • #71 Fernweh nach unserem Dungeonherz: In diesem Bonuslevel müssen wir einen Weg durch das Labyrinth finden. Natürlich ist es mit einigen Fallen und Rätseln gespickt um uns das Vorankommen möglichst schwer zu gestalten.
  • #72 In diesem kleinen Bonuslevel muss man mit Hilfe der Indyfallen versuchen die Zwerge zu töten. Kein leichtes Unterfangen...
  • #73 Dieses Bonuslevel gibt es nur bei Neumond: Mit Hilfe eines Salamanders muss man die Imp-Invasion des blauen Keepers überstehen.
  • #74 In diesem kleinen Special möchte ich euch die Elite Kreaturen von Dungeon Keeper 2 vorstellen. Für jeden Kreaturentyp (einer außgenommen) gibt es eine elite Version, die man nur mit Hilfe eines bestimmten Raumlayouts anlocken kann. Eine gute Unterstützung für jede Armee!