Mech Commander Gold

Kommentare

lädt...

Mech Commander Gold

BrowserXL
zum Kanal

0
Like 0
Dislike 0


Der Planet Port Arthur im Jahr 3059. In Kürze wird hier die Operation Bulldog ihren Anfang nehmen. Als C3 Offzier der Charlie Company 1st Battalion Davion Guards wird es unsere Aufgabe sein, diese zum Erfolg zu führen.

Kommentare über das Let's Play (auf Sovy.de)

lädt...


Impressum | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.
Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 3059. Die Clans haben einen nicht unbedeutenden Teil der inneren Sphäre überrant. Die Häuser Kurita, Steiner und das Haus Davion mußten dabei herbe Verluste einstecken, während die freie Republik Rasalhague quasi komplett zerstört wurden.
    Nach dem Waffenstillstand von Tukayyid schaffte es die innere Sphäre endlich die inneren Zwistigkeiten zumindest teilweise ruhen zu lassen und startete eine Gegenoffensive gegen die Nebelparder.
    Operation Bulldog sieht die Landung auf Kernsystemen der Besatzungszone in mehrere Wellen vor. Der Planet Port Arthur ist ein Ziel der ersten Welle am Rande der Zone.
    Wir sind der C3 Offizier der Charlie Company 1st Battalion Davion Guards und unsere Aufgabe ist es die Geschicke unserer Lanze durch die Invasion zu leiten.
    Unser erster Auftrag ist es einen Brückenkopf auf Port Arthur zu errichten und dafür Sorge zu tragen, dass mehrere Leibeigenenansammlungen aufgelöst werden.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #2 Im Zuge der Landung wurden zwei unserer Piloten von den Clannern gefangen genommen und werden gerade durch Leibeigene befragt. Wir haben erfahren, dass sie in Kürze in ein sicheres Gefängnis verlegt werden sollen. Wir müssen handeln. Eine leichte Lanze Mechs sowie ein APC für die Gefangenen werden so nah wie möglich am Gefängnis abgeworfen. Unsere Aufgabe ist es Kontakt zu den Piloten aufzunehme und diese aus der Gefahrenzone zu eskortieren.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #3 Heute sammeln wir weitere Nachzügler unserer Einheit ein. Ein Raven Scout ist vom Rest unserer Einheit getrennt worden und hat sich nun mit abgeschalteten Systemen versteckt. Unsere Aufgabe ist es den Mech zu finden und Mystique sicher zum Abholpunkt zu eskortieren.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #4 Das Hauptquartier hat ein Jaguar Feldlager ausgemacht, welches als Basis für diesen Sektor dient. Unsere Aufgabe ist es das Lager anzugreifen und die HQ Gebäude zu zerstören. Wir müssen mit einer guten Verteidigung rechnen. Außerdem sind Patroullien gesichtet worden, die unserem Abwurf- und Extraktionspunkt nahe kommen könnten. Daher müssen wir dafür Sorge tragen, dass dieser bewacht wird.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #5 Während des initialen Abwurfs wurden unsere Landezonen nicht nur von Vorauskommandos illuminiert, sondern auch von einigen lokalen Widerstandszellen. Eine dieser Zellen ist nun aufgeflogen und eine Strafexpedition der Parder ist unterwegs zur Farm wo sich die Leute verschanzen. Wir werden als Verstärkung geschickt um die Zivilisten zu schützen.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #6 Diese Mission beschließt die erste Phase des Angriffs auf Port Arthur. Die Kaio Industriezone ist von großer Bedeutung für den Wiederaufbau des Planeten. Daher ist es wichtig diese früh und vor allem unversehrt in unsere Gewalt zu bringen.
    Der Gegner scheint dies ähnlich zu sehen und hat seine Verteidigungslinien verstärkt und mehrere Mechs in die Gegend gebracht, davon mindestens einen schweren.
    Um die Zone ohne größere Verluste einzunehmen bedarf es einiger taktischer Manöver.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #7 Es wird Zeit den Kampf in die Kerngebiete der Parder zu tragen. Hierzu hat einen Dest Agentin in den letzten Wochen verdeckt gearbeitet und einige Parder Kasernen infiltriert. Sie konnte wertvolle Informationen beschaffen, ist nun aber aufgeflogen.
    Unsere Aufgabe ist es Kontakt mit Falcon herzustellen, die einen Pardermech gestohlen hat, und sie in Sicherheit zu eskortieren.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #8 Wir rücken gegen einige weitere wichtige Industriegebiete vor. Da wir uns nicht mit den kompletten Verteidigungsanlagen herumschlagen wollen, werden wir eine Schwachstelle der hiesigen Verteidigung zu Nutze machen.
    Eine kleine Einheit wird gegen die Energiegeneratoren der Industriezone vorgehen. Dadurch werden wir nicht nur die gegnerischen Verteidigungsanlagen ausschalten, sondern auch die Produktion dort vorerst lahmlegen, ohne dabei die eigentlichen Produktionsstrassen zu beschädigen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #9 Ein leicht verteidigter Jaguar Konvoi befindet sich in der Nähe von Bakerville. Dieses Ziel ist zu verlockend, als das wir es nicht ausschalten könnten. Wir machen zwei Lanzen einsatzbereit und schlagen los.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #10 Heute werden wir eine geradezu blasphemische Handlung vollziehen. Der hiesige HPG wurde vonden Jaguaren übernommen und wir wissen, dass sie derzeit eine Transmission vorbereiten. Da die Jaguare ein hoch konservativer Kreuzritterclan sind ist das ein gutes Zeichen.
    Dennoch können wir nicht zulassen, dass wir frische Kampeinheiten auf den Kopf geworfen bekommen, wenn diese Nachricht durchkommt.
    Da eine Eroberung zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde und wir dadurch riskieren, dass die Nachricht gesendet wird, werden wir den HPG zerstören, auch wenn es sich dabei um LOSTECH handelt.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #11 Nachdem der HPG keine Bedrohung mehr darstellt, machen wir weitr mit unserem Hauptauftrag und greifen die Versorgungslinien der Jaguare an. Wir haben Kenntnis von einem Zug erhalten, der von etlichen leichten und mittleren Mechs eskortiert wird, die Ladung muß also wertvoll sein.
    Unser Auftrag ist es daher, den Zug und seine Eskorte auszuschalten.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #12 Wir haben das Hauptquartier dieses Sektors ausfindig gemacht und rücken nun darauf vor. Unsere Kompanie führt den direkten Angriff und wird das eingenommene Hauptquartier auch gegen den erwarteten Gegenangriff halten. Es wurden etliche Parderpatroullien in der Gegend gesichtet, weswegen wir einen Gegenschlag für absolut warscheinlich halten.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #13 Wir haben die Versorgung der Parder massiv beeinträchtigt. Allerdings sind auch die Verluste bei den Davion Guards nicht unerheblich gewesen.
    Wir müssen nun einen medizinischen Konvoi begleiten, der dringend bei einem Feldlager erwartet wird. Seine Route führt direkt durch Pardergebiet und sie haben bei mehreren Begebenheiten deutlich gemacht, dass sie von den gültigen Konventionen nichts halten.
    Daher werden wir hier für die notwendige Deckung suchen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #14 Wir können heute zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Um die Nachschubkapazitäten des Gegners weiter zu beeinträchtigen, werden wir mehrere Fabriken in der Gegend zerstören.
    Darüber hinaus ist eine angeschlagene Einheit der Parder auf dem Weg zu dieser Basis um dort Reparaturen durchzuführen. Wir werden diese Einheit stoppen, insbesondere, da es sich bei Major Piotrov um eine Schlüsselfigur der hiesigen Verteidigung handelt.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #15 Ein Konvoi aus 7 LKW bewegt sich durch unser Gebiet. Die Parder haben aus ihren letzten Schlappen gelernt und haben die Fahrzeuge in 3 Gruppen aufgeteilt.
    Wir müssen den Konvoi aufhalten und unter unsere Kontrolle bringen, damit Affendale wichtige Nachschubgüter nicht erreichen werden.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #16 In der Nähe unseres Operationgebietes befindet sich ein Umerziehungslager der Parder. Die dort festgehaltenen Kämpfer haben sich loyal unserer Sache gegenüber gezeigt, also wird es Zeit ihnen diese Loyalität zu zurückzuzahlen, und sie wieder in den aktiven Dienst zu holen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #17 Wir stehen kurz vor unserem Angriff auf Affendale. Bevor wir den Angriff starten könen, müssen wir einen Gegenangriff auf eine unser jüngst befreiten Basen abwehren. Wir rechnen mit mehreren Gegnerwellen, die aus verschiedenen Richtungen angreifen werden.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #18 Endlich ist es soweit. Nach schier unendlichen Vorbereitungen sind wir an den Aussenbezirken Affendales angekommen.
    Aufgrund unserer bisherigen Leistungen fällt uns die Aufgabe zu einen symbolischen Schlag gegen das Clan Administrationsgebäude zu landen. Danach sollen wir uns auf dem Gipfel von Mount Samurai abholen lassen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #19 Mech Commander Gold #19 - Schnell wie der Wind
    In der kommenden Phase der Invasion müssen wir uns um die gegnerische Orbitalabwehr kümmern.
    In dieser Mission konnten wir den Standort zweier fest installierter Orbitalgeschütze ausmachen. Diese befinden sich jedoch so weit hinter den Linien, das ein Kampfabwurf einer ganzen Einheit Selbstmord wäre.
    Daher schicken wir ein kleines Infiltrationsteam, welchen einen Masakari Omni Mech übernehmen soll, der für Feldreparaturen in der Gegend ist. Mit diesem werden wir dann die Geschütze angreifen und zu den eigenen Linien zurückkehren.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #20 Wir haben einen weiteren Konvoi lokalisiert. Dieser befindet sich in einer Parderversorgungsstation. So wie es aussieht haben unsere bisherigen Aktionen für zusätzliche Bewachung der Nachschubrouten gesorgt und eine, für die Parder ungewöhnliche, Änderung der Taktiken.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #21 Wir haben eine befestigte Claneinrichtung gefunden, die derzeit nicht benutzt wird. Wir sollen die Basis einnehmen und gegen einen warscheinlichen Gegenangriff verteidigen, denn die Parder werden uns diese Basis kaum freiwillig überlassen, sobald die Parder davon Wind bekommen.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #22 Eine Gruppe von Industriekomplexen steht als nächstes auf usnerem Missionsplan.
    Wir haben einige Funkübertragungen abgefangen, die besagen, dass mehrere neue Pardereinheiten in diese Gegend verlegt werden und das sie über unsere Intentionen informiert sind.
    Wir müssen versuchen einerseits die Komplexe einzunehmen und diese zum anderen vor der Zerstörung zu schützen, denn die Parder haben eindeutigen Befehl die Komplexe eher zu zerstören, als sie in unsere Hände fallen zu lassen.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #23 Wir haben Glück. Unsere Aufklärung hat eine große Gruppe Pardermechs geortet, die versucht unsere Einheiten zu umgehen und in unseren Rücken zu fallen. Wir müssen den Gegner lokalisieren und vernichten.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #24 Unsere Landungsschiffe der Hauptstreitmacht haben nun von den Sprungschiffen abgedockt und begeben sich in Landepositionen. Bald wird der Point of no Return für die Invasion erreicht sein.
    Wir müssen weiterhin für einen sicheren Anflugvektor der Schiffe sorgen und nun die Jagd nach den gegnerischen Orbitalgeschützen fortsetzen.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #25 Company X-Ray ist in Schwierigkeiten. Captain Nairn wurde im Zuge einer Mission mit seiner Kommandolanze vom Rest seiner Einheit abgeschnitten und sitzt nun fest. Wir sollen ihn raushauen. Das dumme ist, dass der Kollege einen gewissen Ruf der Unbesonnenheit hat, dies wird ihm noch irgendwann zum Verhängnis werden, aber nicht heute, denn er hat ja uns dabei.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #26 Eine gegnerische Einheit ist an einer Schwachstelle zwischen zwei Kompanien in unser Hinterland eingebrochen und verursacht dort nun Chaos. Sie bewegen sich auf unser Hauptquartier zu und werden dieses in voraussichtlich 15 Minuten erreichen, wenn wir sie nicht aufhalten.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #27 Die heutige Aufgabe stellt uns vor eine logistische Herausforderung. Eine großes Rafenerieareal von großer strategischer Bedeutung ist unser Hauptziel. Die meißten Gebäude der Gegend haben ein hohes Explosionspotenzial und die zentralen Einrichtungen sind weit auseinandergezogen. Bei nur 350 Tonnen Abwurfgewicht eine echte Herausforderung.
    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #28 Unser Vormarsch läuft ohne größere Probleme. Zusammen mit den anderen Kompanien des Battalions ziehen wir den Ring um den Raumhafen immer enger.
    Wir müssen heute eine Long Tom Lanze zu ihrem Einsatzpunkt eskortieren, damit diese uns beim eigentlichen Angriff unterstützen kann.
    Das Tal, durch welches wir uns bewegen ist recht gut bewacht und wir müssen mit massiven Luftschlägen rechnen, die der Gegner auf uns herabregnen lassen wird.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #29 Der Sternenhafen ist am Horizont bereits zu sehen. Allerdings nehmen wir eine kurze Umleitung und schalten zunächst noch die Sekundärenergieversorgung des Raumhafens aus.
    Damit sollte der Angriff auf das Areal einfacher werden, da wir davon ausgehen können, dass der Gegner mit der lokalen Energieversorgung nicht die volle Leistung der Verteidigungsanlagen erreichen wird.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #30 Die Landeschiffe haben den Punkt ohne Wiederkehr überschritten. Alle bisherigen Widerstände konnten gebrochen werden und der Raumhafen ist umstellt. Uns kommt nun die Aufgabe zu den Sack zu zu machen und den Hafen zu erobern.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #31 Zulu und Yankee des 1st Battalion Davion Guards wurden im Anschluß an Operation Bulldog auf dem Planeten Cermak abgesetzt. Ein Renegaten Sternencolonel der Nebelparder hat sich dorthin begeben mit einem bisher unklaren Ziel.
    Unsere Aufgabe ist es ihn zu stellen und zusammen mit seinen Truppen unschädlich zu machen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #32 Der Gegner lässt uns keine Zeit zur Ruhe zu kommen. Nomadbasis, die unser temporäres Hauptquartier geworden ist befindet sich unter Angriff von drei gegnerischen Einheiten.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #33 Wir tappen immer noch im Dunkeln, was die Ziele der Parder sind. Zeit ein wenig aggressive Aufklärung zu betreiben.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #34 Der Gegner hat eine Basis mit dem Namen Oger bezogen. Da wir nicht wollen, dass der Gegner die Basis wieder voll in Betrieb nimmt und wir dann eine Sternenbundfestung stürmen dürfen. Deswegen werden wir jetzt angreifen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #35 Wir haben mittlerweile ein relativ gutes Bild der Parder Bewegungsmuster. Wir sind immer noch nicht 100% sicher was das eigentliche Ziel ist. Daher werden wir die Bewegung der Parder ein wenig stören.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #36 Der Gegner hat eine Lücke in unserer Verteidigung genutzt und hat unser Hauptnachschublager geplündert. Wir müssen den fliehenden Konvoi aufhalten und die Versorgungsgüter zurückholen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #37 Commander Rees hat den Rest des Battalions in Bewegung gesetzt und wir müssen den Landeschiffen einen sicheren Landekorridor schaffen. Dazu müssen wir in unserem Sektor alle Orbitalgeschütze zerstören.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #38 Wir haben Wind davon bekommen, dass in Kürze 3 hochrangige Parderoffiziere zusammenkommen werden. Da wir immer noch nicht Klarheit darüber haben, was das eigentliche Ziel ist, werden wir schnell zuschlagen müssen, damit wir mindestens einen der drei Offiziere gefangen nehmen und verhören können.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #39 Wir haben nun Gewissheit. Die Parder sind auf der Jagd nach geächteten Nuklearwaffen, die in der Sternenbundfestung gelagert sind.
    Wir müssen schnell handeln. Als erstes müssen wir die lokale HPG Station übernehmen und eine Nachricht an das Oberkommando schicken, damit diese die notwendigen Vorkehrungen treffen können.


    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #40 Wir müssen uns Zeit erkaufen. Dazu werden wir einen einzelnen Mech in der Nähe des gegnerischen Hauptquartieres absetzen. Dieser Mech soll nun so viel Chaos wie möglich verursachen und sich dann zur Extraktion zurückziehen.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #41 Als nächstes müssen wir eine gegnerische Produktionsstätte zerstören. Hier werden Bohrlaser hergestellt, welche die Parder benutzen, um an die Nuklearwaffen zu kommen. Hierfür mußten sie die Antriebe ihrer Landungsschiffe ausbauen.
    Zerstören wir also die Bohrer, nehmen wir den Pardern die Möglichkeit zu fliehen und haben sie in der Falle.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.
  • #42 Wir haben das Areal bestimmt, in welchem die Parder nach den Nuklearwaffen suchen. Die Aufklärung war in der Lage 3 Bohrstellen auzumachen, allerding gehen wir davon aus, dass es noch eine vierte gibt. Kortare und sein Stellvertreter befinden sich vor Ort, also wird dies definitiv ein alles oder nichts Gefecht.

    Wer selbst Battlemechs in die Schlacht schicken will hat hierzu momentan lediglich die Möglichkeit über den Gebrauchtkauf.