Torchlight

Kommentare

lädt...

Torchlight

Kommentare über das Let's Play (auf Sovy.de)

lädt...

Playlistinfo u. Sovykommentare

Über das Spiel

Titel:Torchlight
Veröffentlicht:27. Oktober 2009
Publisher:Runic Games
Genre:Rollenspiel, Action, Hack & Slay

zufälliges Let's Play starten

Gleiches Spiel

Weitere Let's Plays der Spielserie

Weitere Let's Plays vom LPer



Impressum | © 2011 - 2017, Sovy.de, YouTube ist eine eingetragende Marke von Google, Inc., alle Rechte liegen bei ihren jeweiligen Eigentümern.
Minimieren
Kinomodus: deaktiv
Autoplay: normal
« zurück
weiter »
  • #1 ► Cola Light, Pepsi Light, Torch Light. Alles unter http://gronkh.de/?p=6
    ···················································································································
    «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com
    Zur Playlist: http://gronkh.de/yt:Torchlight
  • #2 ► Höhlenforschung für Anfänger: http://gronkh.de/?p=19
    ···················································································································
    «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com
    Zur Playlist: http://gronkh.de/yt:Torchlight
  • #3 ► Brink umbrinken: http://gronkh.de/?p=21
    ···················································································································
    «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com
    Zur Playlist: http://gronkh.de/yt:Torchlight
  • #4 ► Barde Trills neues Soloalbum: http://gronkh.de/?p=24
    ········································­········································­···································
    «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com
    Zur Playlist: http://gronkh.de/yt:Torchlight
  • #5 ► Alric gehörig die Meinung geigen unter http://gronkh.de/?p=26
    ········································­········································­··································
    «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com
    Zur Playlist: http://gronkh.de/yt:Torchlight
  • #6 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    In diesem Video:
    - ...

    Video-Info:
    Take 1, Cut 6
  • #7 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    In diesem Video:
    - ...

    Video-Info:
    Take 1, Cut 7
  • #8 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    In diesem Video:
    - ...

    Video-Info:
    Take 1, Cut 8
  • #9 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 009:
    Argh! Es fehlen zwei Minuten Spielszenen, weil der Rechner ein Fraps-File aus Grund xyz gefressen hat :-/

    Nichtsdestotrotz geht es nun mysteriös an anderer Stelle mit dem Geschnetzel weiter. Wir befinden uns in der Gruft der Erwachten im fünften Kellergeschoss.

    Zusammenfassend kann man sagen: Wir durchlaufen Kellergewölbe, ziehen Hebel, nuscheln vor uns hin und nehmen die Treppen hinab, wo wir im "Labyrinth der Schwestern" landen, wo "Kabzaroth the Accursed" uns das Empfangskommitee stellt, aber leider einen spontanen Anfall an Tod erleidet.

    Nach seinem plötzlichen Ableben erhalten wir Ruf und den neuen Rang eines "Akzeptierten". Yaaay! Endlich akzeptiert! :D

    Nach einem Portal in der Stadt kommt der erste Cut und wir landen in Take 2, der nun das Game auch halb auf Deutsch zeigt - dank der "Fakelschein 2.0" Mod.

    Wir verhökern erstmal den ganzen Plunder beim Händler und ab geht's zurück in's Dungeon. Dort nehmen wir unter anderem Herrn Poison Slicer mit auf eine Reise ohne Wiederkehr und lassen unsere Axt für noch mehr Damage enchanten / verzaubern.

    Notiz am Rande: Um ein 1:1 Spielerlebnis zu gewähren, bitte einfach komplett die Health-Anzeige ignorieren. *hust* ;)
  • #10 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 010:
    Weiter geht's per Handverkloppung durch das Labyrinth der Schwestern. Endlich bin ich nicht mehr zu blöd, den Hund Zeug aufsammeln und verkaufen zu lassen - vielen Dank für die Hinweise dafür ;)

    Ansonsten treffen wir auf Minibosse, Hebel und eine Menge Untote bzw. schnell wieder toter Untoter und Zombies, Geister, Bouncer und hastenichgesehn.

    Hundi geht Klumpatsch verkaufen und wir verteilen erstmal einige Stats-Punkte vom letzten Levelup, bevor es weiter in Richtung der hiesigen Endbosse geht.

    Und ja, es ist mir ein absolutes Rätsel, wie man so ganz ohne Health überhaupt so lange überleben konnte. Der erste Tod kam absolut selbst verschuldet und absolut verdient. *snief*
  • #11 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 011:
    Weiter geht's durch das Labyrinth der Schwestern, bis wir schließlich auf einen großen, verheißungsvollen Raum treffen, der bereits sehr zwischengegnerisch anmutet. Also erstmal den Raum gecleared und anschließend das Büchlein auf dem mittig stehenden Altar aktiviert.

    Prompt erscheinen drei extrem durchsichtige Schwestern auf der Bildfläche und werden direkt von uns in Grund und Boden geprügelt, wie es sich eben gehört. Loot flott aufgesammelt - und weiter geht's, ein Stockwerk tiefer, in das inzwischen siebte Kellergeschoss der Gruft der Erwachten.

    Dort - und das kommt jetzt vielleicht ein ganz klein bisschen überraschend - metzeln wir uns weiter durch zahlreiche Gegnerhorden, welche uns an Leder und Leben wollen. Ach ja, ein LevelUp gibt's zwischendurch auch wieder.
  • #12 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 012:
    Wir befinden uns noch immer in Etage 7 der Gruft der Erwachten und suchen mit bluttriefender Klinge nach dem Ausgang.

    Wir erlernen das Angeln und fangen uns ein paar leckere Fischlein. Um die übrigen Brocken Fischfleisch mitnehmen zu können, schicken wir Hundi kurz auf Handelsreisen nach Torchlight und nutzen die Gelegenheit, einige Skillpunkte zu verteilen und diverse Gegner zu zermalmen.

    Mitten im Handgemenge treffen wir auf einen fahrenden Händler, der in den Tiefen des Dungeons bestimmt einen super reissenden Absatz findet. Zumindest können wir da aber erstmal einen ganzen Haufen an Items verhökern und reisen mit stark erleichtertem Gepäck weiter.
  • #13 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 013:
    Gleich zu Anfang stolpern wir die Treppen in Etage 8 hinunter, direkt in den "Overseer's Chamber" - der Kammer des Überwachers, Aufpassers, Wächters, was auch immer.

    Begleitet von bedrohlicher, dunkler Musik kloppen wir uns weiter durch Skellis und Monster, durch den spontan ablebenden Miniboss Gorlagul - bis hin zu einigen Lämpchen, die wir festlich anzünden. Prompt erscheint der Overseer himself persönlich mit einigen Schergen, um das mit den Lampen nochmal auszudiskutieren - aber unsere Argumente sind einfach handfester.

    Wir überschreiten eine Brücke - und plötzlich springt Schnucki Schnuckelmund aus einem Portal und quatscht uns zu. Sie dann so gleich die Treppe runter und wir dann so erstmal durch's Portal, nochmal kurz in's schöne Städtchen Torchligt, um Loot zu verhökern.

    PS: My inventory ist full.. My pack is full.. ARGH!
  • #14 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 014:
    Im Städtchen Torchlight geben wir noch flott einige Quests ab, holen uns jeweils eine Folgequest und verteilen ein paar Stats vom letzten Levelup.

    Nachdem Herr Overseer im letzten Teil das Zeitliche gesegnet hat, stürzen wir uns diesmal in das Portal für Nebenaufträge und landen in den "Abandoned Tunnels", den Verlassenen Tunneln.

    Wir metzgern uns weiter durch Gegnerhorden und Gänge, vorbei am Miniboss Blackchurch der Aufseher, bis ganz plötzlich, super überraschend und wie aus dem Nichts.....

    ...das Video einfach aufhört.
  • #15 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 015:
    Noch in den Verlassenen Tunneln, einem Dungeon einer Nebenquest, stapfen wir die Treppen hinunter in's zweite Untergeschoss, wo wir erstmal - was auch sonst - tüchtig die Wand mit Blut unserer Gegner betünchen.

    Khuzakar, ein hiesiger Zwischenboss, schart schaurige Schergen um sich herum, wird aber trotzdem vermöbelt. Todesmutig werfen sich uns noch "Abant'guzun der gar nicht Freundliche" und "Rattebeisser der Beschimpfte" in die alles zersäbelnde Klinge - woraufhin wir Level 12 erreichen.

    Wir rüsten uns "fix" (gähn) ein paar Gegenstände aus und Hundi geht erstmal wieder mit dem ganzen Restmüll shoppen. Weil ich wieder viel zu geizig bin, den ganzen Loot einfach liegen zu lassen, laufe ich etwas sinnlos im Kreis herum und stelle mich todesmutig einigen höchst aggressiven Fässern. So viel Action bekommt man selten geboten!

    Hundi kommt endlich zurück, ist aber nicht gerade ein echter Lassie und findet den Weg nicht. Kaum wollen wir ihn holen, springt er von der Klippe und wir laufen wieder hinterher und gehen ENDLICH durch's Portal, zurück nach Torchlight, wo wir die Quest um die Jade Falcon abgeben und ein lächerliches Taschengeld erhalten. Toll.
  • #16 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 016:
    Im Städtchen Torchlight verhökern wir noch avanti den übrigen Rotz, schmeissen alle Orbs und lästige Tränke in die Sammelkiste und werfen uns nun wieder zurück in die Hauptquest, direkt in die Kammer des Overseers, wo wir ganz heldenhaft die Rolltreppen hinab in's weitere Verderben nehmen.

    Eine Sequenz erzählt uns mit leisem Stimmchen aus Alrics Tagebuch über das Verderben. Das macht Mut.

    Wir betreten zum ersten Male die "Estherian Antechamber", eine Art unterirdisches Dschungelcamp. Dort wartet Syl schon auf uns, und erklärt uns, dass dies Estheria ist, ein wohl verlorenes Land. Auf ominöse Weise aktiviert sie drei Portal, die wir abreisen sollen, um "die Glyphen" zu finden. Aber vorsicht - etwas Grausames lauert dort unten. Wie zum Beispiel unser alter Freund, der Ladebildschirm.

    Ab durch das erste Portal, wo uns messerschwingende Zwergmenschen und Tarantulae willkommen heissen. Die Höflichkeit gebietet es natürlich, dass wir uns dafür bedanken und voller Stolz jedem vorbeikommenden Gegner unsere beiden Waffen in Äktschen demonstrieren. Ein durchschlagender Erfolg sozusagen.

    Unterwegs treffen wir auf "Lurgmazar", eine liebreizende Spinnenmutti, die sich auch sehr brennend für unsere rotierenden Klingen interessiert und sogar einiges einsteckt und austeilt, bevor sie schlafen geht.

    Ein paar Meter weiter stürmen wir die Behausung einer unschuldigen Zwergenfamilie, die gerade Kindergeburtstag feiern will. Natürlich haben wir auch ein Geschenk dabei: erbarmungslosen Tod aus Stahl!

    So metzeln wir uns durch die ganze Family und sparen uns die Zwergenmutti für den nächsten Teil auf. So viel Zeit muss sein.
  • #17 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 017:
    Noch immer auf dem Kindergeburtstag der Zwergenmenschen bringen wir nun auch schließlich die liebevolle Zwergenmutti um, die sich aus dubiosen Gründen "Kezanurim der Entsetzliche" nennt. Wahrscheinlich eine Feministin.

    Weiter gehts mit geschwungenem Säbel durch Berge von Eingeweiden und Ausgeweideten.

    Unterwegs treffen wir wieder auf eine dicke Megaspinne, der wir sogleich die zahlreichen Knopfäuglein schließen. Agazback der Overlord, so der Name, spuckt erst Spinnennetze und Gift - wechselt dann aber schnell auf Blut.

    WIr springen durch ein Portal, wo uns energetische Wesen erwarten. Die einen giftig, die anderen eisig, wieder andere feurig - und alle sondern sie ihre Wölkchen in unsere Richtung ab. Nicht sehr nett.

    Wir level auf Stufe 13, skillen ganz fix hoch und prügeln uns weiter durch begrünte Hallen und Gänge. Wir treffen zwischendurch auf den Goblinwerfer, dessen Name Programm zu sein scheint, wirft er doch mit Goblins.

    Wir treten erneut durch ein Portal und landen wieder bei Syl, der alten Schnepfe - also schnell durchs nächste Portal flüchten, woraufhin wir - total überraschend - wiederum in weiteren begrünten Gängen landen. Wo wir ebenfalls gegen Zwergenmenschen und den ganzen Mist antreten.

    Tarkhzaral der Unheilvolle gibt einen kurzen Gastauftritt, ebenso wie Demongrinder der Rote. Beide versterben auf mysteriöse Weise an einer spontanen Schwertallergie.
  • #18 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 018:
    Direkt zu Anfang ist das Hundi voll mit neuem Plunder. Wir checken kurz auf neue Rüssi und Waffen und schicken die alte Flohtöle wieder zum örtlichen Aldi.

    Während Hundi auf Achse ist, säubern wir ein bisschen die Gegend von fiesen Unholden, unter anderem auch von "Brodan the Defiler", der uns an die Wäsche will.

    Dutzende zermanschter Fledermäuse und Zwergenmenschen später kommt Hundi wieder, so dass wir noch schnell den liegen gebliebenen Loot aufsammeln bzw. dem Hund aufbuckeln können.

    Weiter gehts mit dem heiteren Geschnetzel durch Land und Leute. Unterwegs finden wir den Shimmering Ember, den Questgegenstand für den alten Heinz aus'm Dorf, der achtlos irgendwo in der Gegen herumliegt.

    Wir enchanten unser Schwert. Das Glück ist uns hold und wir machen nun zusätzlich +22 Feuerschaden. Auf diese Weise ist auch "Erek'dain der Schneider" kein Problem mehr, der schnell seine langen, haarigen Beine von sich streckt, der uns ewigen Ruhm beschert. Zurecht.

    Wuffi ist schon wieder überladen.

    Außerdem hätte ich jetzt gerne einen Wackelgoofy.. Mmmh..

    ## ReUpload:
    Da YouTube den ersten Upload der Folge um rund drei Minuten verkürzt hat, hier nochmal der ReUp, um die dramatischen Szenen gegen Ende des Videos ebenfalls für die Nachwelt festzuhalten. ;)
  • #19 «TORCHLIGHT»
    Hack 'n Slay von Runic Games, Inc.
    Offizielle Seite: http://www.torchlightgame.com

    ## Folge 019:
    Auch diesmal schicken wir erstmal den überladenen Lastenköter nach Torchlight, nachdem wir uns die gute Rüssi rausgesucht haben.

    Einen sagenhaften Skillpunkt später gehts auch schon weiter - mit leichten Startschwierigkeiten - durch die düsteren Gänge von Estheria.

    Blut und Tod (anderer Leute) sind unser ständiger Begleiter. Nach einer kurzen Ruhephase treffen wir endlich wieder auf neue Gegner, unter anderem auch auf den achtbeinigen "Hammerfaust", der uns freundlicherweise ein LevelUp beschert.

    Wir finden ein Portal, das uns wieder zu irgendwelchen Energiewesen mit kurzer Lebenserwartung teleportiert. Ebenso auch zu "Schattenbeisser der Verhasste", einem zornigen Dornenvieh, und seinen dornigen Schergen.

    Kurz vor dem Ausgangsportal finden wir die erste benötigte Glyphe.

    Durch das Portal landen wir wieder bei Syl und haben somit zwei von drei Lokalitäten in Estheria bereits gesäubert.
  • #20